Rund ums Baby

  Expertenforen
  Foren
  Treffpunkte
  Community
  Mein RuB
  Testteam
  Videos
  Suche / Biete

Vornamen
Geburt
Stillen
Babypflege
Ernährung Milch
Ernährung Beikost
Kinderernährung
Entwicklung
Vorsorge
Kindergesundheit
Unverträglichkeiten
Allergien
Neurodermitis
Frauengesundheit
Wellness
Mein Haushalt
Kochen
Reisen
Familie
Tests
Finanzen
Spielen
Flohmarkt
Gewinnspiele
Infos und Proben
 
Postfach
 
 
Schulranzen & Co - alles für den Schulstart
 
1. Schuljahr - Elternforum 1. Schuljahr - Elternforum
Geschrieben von HeidiundPeter2 am 15.10.2012, 13:12 Uhr.

Re: Nun ist es an dir verantwortungsbewusst zu handeln: Helfe deinem Sohn

Ich geb Miolilo recht. Du mischt nun alles durcheinander.
Sehe es als Hilfeschrei deines Sohnes das er eure Hilfe und die eines Fachmannes/ Fachfrau braucht!
Wenn du gleich von Anfang an geschrieben hättest das er Schwierigkeiten/ Probleme mit seinem Sozialverhalten hat, wäre es vielleicht auch nicht dazu gekommen das manche deinen Sohn als verhaltensgestört ansehen!

Willst du ihn dann auch aus der nächsten Schule nehmen wenn es dort nicht so läuft wie ihr euch das vorstellt?
Wenn er schon aufgrund seiner Probleme mit dem Sozialverhalten ein I-Kind im Kindergarten war, was habt ihr seitdem unternommen um ihm zu helfen? Vielleicht wäre auch ein Integrationshelfer eine Möglichkeit euren Sohn in der Schule zu unterstützen!

Meine Tochter hatte auch so ihre Probleme. Sie hat eine Entwicklungsverzögerung ( die inzwischen so gut wie ausgeglichen ist ) auch sie hat bis 3 Jahre kaum ein Wort gesprochen. Als sie 2 1/ 2 war wurde mir gesagt ich soll mir nicht viele Hoffnungen machen das aus ihr was wird. Das SPZ hat sie als geistig behindert eingestuft.

Wenn man ein besonderes Kind hat, hat man es nicht leicht aber die "Besonderheit" allein sollte nicht dauernd dafür herhalten müssen um das Kind in Watte zu packen und alles was es tut schön zu reden!

Auch wenn du das jetzt wieder als Angriff siehst würde ich mal einen Kinder und Jugendpsychiater aufsuchen und nein da gehen nicht nur "verrückte" Kinder hin. Die kennen sich mit solchen Sachen wie Störungen des Sozialverhaltens und den daraus resultierenden Problemen aus. Es gibt die auch die Möglichkeit einer Verhaltenstherapie.
Jetzt hast du den Ball in der Hand. Nutze es und hilf deinem Sohn!

SchularbeitenLesen Sie auch zu diesem Thema:  Schularbeiten - so sieht der ideale Arbeitsplatz aus
Beitrag beantworten
Zurück ins Forum
  Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.

    Die letzten 10 Beiträge im 1. Schuljahr - Elternforum  
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz
Forenarchiv
 
© 1998-2016 USMedia