Rund ums Baby

  Expertenforen
  Foren
  Treffpunkte
  Community
  Mein RuB
  Testteam
  Videos
  Suche / Biete

Vornamen
Geburt
Stillen
Babypflege
Ernährung Milch
Ernährung Beikost
Kinderernährung
Entwicklung
Vorsorge
Kindergesundheit
Unverträglichkeiten
Allergien
Neurodermitis
Frauengesundheit
Wellness
Mein Haushalt
Kochen
Reisen
Familie
Erziehung
Tests
Finanzen
Flohmarkt
Gewinnspiele
Infos und Proben
 
Postfach
 
 
Schulranzen & Co - alles für den Schulstart
 
1. Schuljahr - Elternforum 1. Schuljahr - Elternforum
Geschrieben von lubasha am 24.09.2017, 6:18 Uhr.

Re: Nicht petzen ?

Es ist ein zweischneidiges Schwert. Einerseits müssen die Kinder lernen, sich hilfe zu holen. Anderseits dürfen sie nicht petzen.

Ich würde es mit der Lehrerin unter 4 Aufen besprechen. Weil schubsen ist oft harmlos, aber wenn einer auf dem Klettergerüst schubst, können die konsenquenen gravierend sein.
ob das Kind wirklich jedes Knuff erzählen muss, weiß ich nicht. Wenn nur einige wenige Kinder austeilen (oft der Fall), wendet sich oft das Blatt.

In der Vorschulgruppe war letztes Mal ein Junge gut am Austeilen. Nach Weihnachten war er nur am Einstecken, von mehreren gleichzeitig.... einer zu einem wäre in dem Sinne unfair (der Junge wiegte z. B. über dreifache als mein Sohn), aber es war teilweise 5 auf einen.
und die Kinder hatten da keine Skrupel, wie denn auch, nach mehreren Monaten blaue Flecke und Würgabdrücke, kann ich meinen Sohn dabei verstehen.
aber
der Junge bekam daraufhin einen Sonderpädagogen als Begleitung. (Schon vor Weihnachten, ab November).
Wenn die Kinder sich keine Hilfe holen können, kann es bitter werden. Für alle beteiligten. Kinder können da grausam sein. Ob es so weit getrieben werden muss?

Hier dürfen sich die Kinder Hilfe holen, zur Pausenaufsicht gehen (die kann nicht Augen überall haben). Klar passiert hier und da was, die kleineren werden von den größeren geärgert (3 Klasse aufwärts ist im gleichen Schulhof wie 5-13, und viel Beschäftigung bietet unser Schulhof leider nicht).


Was man noch machen kann, wenn der Schulhof weniger Abwechslung bietet und die Kinder sich aus Langeweile klopfen, war eine größere Beschäftigungskiste zur Verfügung zu stellen. Hier gab es zu Weihnachten Seile, Kreise, Bälle, Reifen.... hat der Klasse super geholfen, das merkt man an den neuen Feundschaften, die die Kinder machten: Jungs werden zum Geburtstag von Mädchen eingeladen, die feste 2er Gruppchen spielen mit bis zu 8 Kindern zusammen. Das mit der Hauerei hat sich somit eher erledigt.

SchularbeitenLesen Sie auch zu diesem Thema:  Schularbeiten - so sieht der ideale Arbeitsplatz aus
Beitrag beantworten
Zurück ins Forum
  Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.

    Die letzten 10 Beiträge im 1. Schuljahr - Elternforum  
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz
Forenarchiv
 
© 1998-2017 USMedia