Rund ums Baby

  Expertenforen
  Foren
  Treffpunkte
  Community
  Mein RuB
  Testteam
  Videos
  Suche / Biete

Vornamen
Geburt
Stillen
Babypflege
Ernährung Milch
Ernährung Beikost
Kinderernährung
Entwicklung
Vorsorge
Kindergesundheit
Unverträglichkeiten
Allergien
Neurodermitis
Frauengesundheit
Wellness
Mein Haushalt
Kochen
Reisen
Familie
Tests
Finanzen
Spielen
Flohmarkt
Gewinnspiele
Infos und Proben
 
Postfach
 
 
Schulranzen & Co - alles für den Schulstart
 
1. Schuljahr - Elternforum 1. Schuljahr - Elternforum
Geschrieben von charty am 17.12.2010, 9:42 Uhr.

Nicht nur in Deutsch ist das so

Bei uns entscheidet auch jeder Lehrer selbst (auch Bayern, wenn auch jetzt schon 2. Kl.).
Die Schule stellt i.d.R. 2 Bücherserien pro Fach zur Verfügung, z.B. Mimi Maus Fibel und Tobi-Fibel, Mathe-Zahlenzauber und .... Der Lehrer entscheidet dann nach welchem System er lehren will. Das gleiche war bei uns letztes Jahr auch in Mathe und auch dieses Jahr ist es wieder so.

Aus meiner Sicht ist es jedoch eigentlich egal nach welchem System gelehrt wird. Am Ende der 2. Klasse haben alle Kinder des jeweiligen Bundeslandes die gleichen Kenntnisse (ist zumindest immer das Ziel). Egal, ob wir ein deutschlandweites System hätten oder eben nicht, nicht alle Kinder kommen gleich gut damit klar und da müssen wir als Eltern halt auch durch.

Ehrlich gesagt hat es mich im letzten Schuljahr wahnsinnig gemacht, dass die Kinder soviele verschiedene Rechenmethoden an die Hand bekommen haben, von Schüttelschachtel über Kugelschnur, über Zahlenstrahl etc. Je mehr Alternativen angeboten wurden, um so konfuser wurde meine Tochter und es lief gar nichts mehr; andere Kinder hingegen haben so irgendwann rechnen gelernt und ihren Weg gefunden.

Und was das ABC anbelangt: Unsere haben letztes Jahr mit der Mimi gearbeitet. Die meisten Kinder konnten so um Fasching rum recht gut lesen (Karenzzeit ist angeblich Ostern) und zwar alle Buchstaben, obwohl sie mit dem Alphabet erst am vorletzten Schultag des Schuljahres fertig waren.

Insofern einfach nur Geduld haben. Ich habe mittlerweile die Haltung: Auch wenn ich vieles nicht verstehe warum etwas so und so gelehrt wird, das Kind hat damit klar zu kommen und ich damit auch. Manches ist für mich logisch, manches nicht, aber es hilft mir nicht, mich darüber aufzuregen.

Vg Charty

SchularbeitenLesen Sie auch zu diesem Thema:  Schularbeiten - so sieht der ideale Arbeitsplatz aus
Beitrag beantworten
Zurück ins Forum
  Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.

Ähnliche FragenÄhnliche Fragen im Forum 1. Schuljahr:

Heute kam ein Zettel: Meine Jüngste muss in Mathe und in Deutsch

in Förderunterricht :-(. Ich bin sehr traurig darüber. Sie ist sehr "lebendig" und wild. Unsere Große ist schon in Deutschförder und hat LRS. Es ist schon mit der Großen sehr schwer. Sie bekommt noch von einer Privatlehrerin LRS-Unterricht... und jetzt auch noch die Kleine in ...

TinaDA35   27.01.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   In Deutsch
 

Heute kam ein Zettel: Meine Jüngste muss in Mathe und in Deutsch

in Förderunterricht :-(. Ich bin sehr traurig darüber. Sie ist sehr "lebendig" und wild. Unsere Große ist schon in Deutschförder und hat LRS. Es ist schon mit der Großen sehr schwer. Sie bekommt noch von einer Privatlehrerin LRS-Unterricht... und jetzt auch noch die Kleine in ...

TinaDA35   27.01.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   In Deutsch
 

Erstes "Diktat" oder Lernzielkontrolle in Deutsch geschrieben

Hallo, keine Ahnung ob man das Diktat oder Lernzielkontrolle nennt. Maus hat ihre erste "Deutscharbeit" geschrieben. Sie haben 7 Wörter bzw. einzelne Buchstaben nach Ansage geschrieben. Maus hat 0 Fehler. Bin total Stolz auf sie. Ersten Mathetest haben sie auch schon ...

Verona   24.10.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   In Deutsch
    Die letzten 10 Beiträge im 1. Schuljahr - Elternforum  
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz
Forenarchiv
 
© 1998-2016 USMedia