Rund ums Baby

  Expertenforen
  Foren
  Treffpunkte
  Community
  Mein RuB
  Testteam
  Videos
  Suche / Biete

Vornamen
Geburt
Stillen
Babypflege
Ernährung Milch
Ernährung Beikost
Kinderernährung
Entwicklung
Vorsorge
Kindergesundheit
Unverträglichkeiten
Allergien
Neurodermitis
Frauengesundheit
Wellness
Mein Haushalt
Kochen
Reisen
Familie
Tests
Finanzen
Spielen
Flohmarkt
Gewinnspiele
Infos und Proben
 
Postfach
 
 
Schulranzen & Co - alles für den Schulstart
 
1. Schuljahr - Elternforum 1. Schuljahr - Elternforum
Geschrieben von Petra Sch. am 23.09.2005, 9:33 Uhr.

Nichmittags-Aktivitäten und Hort - bitte viele Meinungen

Hallo, ich möchte gerne mal Eure Meinung dazu hören.
Erst mal der Ist-Zustand.Meine Tochter Nicole geht seitdem 13.Sept. in die Schule und hat sich ganz gut eingelebt. Da ich berufstätig bin geht sie nach der Schule in den Hort.

Schon seit der Kindergartenzeit ist sie enmal in der Woche zum Kindertanzen und einmal zur musikalischen Früherziehung. Musikalische Früherziehung hat sie nun nach zwei Jahren abgeschlossen und ich habe sie zum Keyboard angemeldet. Der Keyboard-Unterricht findet Montag 15.00 h statt im selben Gebäude wie Schule und Hort sind.
Kindertanzen ist Donnerstag 16.30 h bis 17.30 h. Da fahren wir mit dem Auto hin. Die Hausaufgaben macht sie gleich nach dem Mittagessen im Hort. Klappt bisher auch sehr gut und wir auch von der Horterzieherin angeschaut. Nach Aussage der Klassenlehrerin gibt sie täglich nur so viel auf, dass die Kinder es in 10 - 20 Minuten schaffen können.

So und nun zu meiner Frage:
In der Schule wird auch noch "Schule der Phantasie" angeboten. Dort können die Kinder nach Anleitung basteln, malen, werken, töpfern, filzen usw. usw. Das würde stattfinden Dienstag von 14.00 h bis 15.30h. Eigentlich finde ich das ganz toll und Nicole würde es auch gefallen. Allerdings habe ich meine Zweifel, ob das nicht alles zuviel wird. Die Alternative ist, dass sie im Hort mit den anderen Kindern spielt oder bei schönem Wetter mit den anderen nach draussen geht. Aber es ist Freispiel. Besondere Aktivitäten oder Projekte machen sie im Hort nicht.

Außerdem hat mich noch Lauras Mama gefragt ob Nicole zur "Schule der Phantasie" geht. Laura geht in Nicoles Klasse und wohnt einen Häuserblock weiter. Laura geht in die Mittagsbetreuung der Schule. Lt. Lauras Mama möchte sie schon gehen, aber nicht alleine. Wenn Nicole geht dann schon.

Ich weiß, die Entscheidung selbst kann mir keiner abnehmen, aber um etwas Entscheidungshilfe von Euch wäre ich dankbar. Wie seht Ihr das also?

Danke und Gruß
Petra

SchularbeitenLesen Sie auch zu diesem Thema:  Schularbeiten - so sieht der ideale Arbeitsplatz aus
Beitrag beantworten
Zurück ins Forum
  Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.

    Die letzten 10 Beiträge im 1. Schuljahr - Elternforum  
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz
Forenarchiv
 
© 1998-2016 USMedia