Rund ums Baby

  Expertenforen
  Foren
  Treffpunkte
  Community
  Mein RuB
  Testteam
  Videos
  Suche / Biete

Vornamen
Geburt
Stillen
Babypflege
Ernährung Milch
Ernährung Beikost
Kinderernährung
Entwicklung
Vorsorge
Kindergesundheit
Unverträglichkeiten
Allergien
Neurodermitis
Frauengesundheit
Wellness
Mein Haushalt
Kochen
Reisen
Familie
Tests
Finanzen
Spielen
Flohmarkt
Gewinnspiele
Infos und Proben
 
Postfach
 
 
Schulranzen & Co - alles für den Schulstart
 
1. Schuljahr - Elternforum 1. Schuljahr - Elternforum
Geschrieben von Pebbie am 27.12.2011, 22:19 Uhr.

Nein, Deine Einstellung stimmt nicht

Und ich bleibe dabei ;-)

"Der Grundstein für das Leben wird sehrwohl in der Volksschule gelegt.....ich weiß kein Kind - es mag Ausnahmen geben - die in die Sonderschule gegangen sind und es dann auf die Hauptschule geschafft haben geschweigedenn eine danach eine weitere Schule besucht haben.....da bleibt nur der Weg - einmal Sonderschule - immer Sonderschule - plus integrative Lehre......"

Mein Sohn ist jetzt im letzten Jahr in der Sprachförderschule-Primarstufe.
Er hat eine eingeschränkte Gymnasialschulempfehlung bekommen, wird aber eine private Montessori-Realschule besuchen, die bald auch einen Gymnasialzweig bedient. Es werden in Lucas Jahrgang 36 Kinder am Ende des Schuljahres in weiterführende Schulen wechseln, davon wird nur ein Kind in eine Förderschule ( der Begriff Sonderschule ist veraltet ) des Sek I wechseln. Nach Deiner Theorie nicht möglich......

Und weisst Du was man als Eltern tun kann damit das möglich wird, das ein Kind trotz Defiziten eine "normale" Schulkarriere absolviert ? Man muss das Kind nicht nur fördern, sondern man sollte Therapeuten vertrauen und man muss Mut haben: Mut zu akzeptieren das ein Kind vielleicht vorrübergehend eine andere Schulform besucht und auch Mut dazu zu stehen das das Kind etwas langsamer ist oder eben nicht unbedingt kompartibel zu dem Rest der allzu perfekten Kinder der Nachbarschaft ist.
Wenn man offen damit um geht wird das Kind akzeptiert und auch integriert, auch wenn es nicht "so schön spricht". Ich erinnere mich mit Grauen an Dein Schwimmbadposting........ Das zeigt das hauptsächlich Du ein Problem hast mit Deinem Sohn. Nicht die Lehrerin die ihn auf dem Kicker hat oder andere Menschen die ihm nur Böses wollen.

Auch bei Euch in Österreich wird es Angebote geben die Du nur annehmen musst. Aber dazu muss man Rückrat mitbringen. Und daran fehlt es Dir, denn Du bist die Unsicherheit in Person. Passt eigentlich nicht dazu wie Du Dich hier selber charakterisierst.....

Gruss
Ute
mit entwicklungsverzögertem, sprachbehindertem Sohn und einer normalen 6-jährigen Tochter die mit ihrem Dickkopf die Regelschullehrerin enorm fordert.......

SchularbeitenLesen Sie auch zu diesem Thema:  Schularbeiten - so sieht der ideale Arbeitsplatz aus
Beitrag beantworten
Zurück ins Forum
  Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.

    Die letzten 10 Beiträge im 1. Schuljahr - Elternforum  
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz
Forenarchiv
 
© 1998-2016 USMedia