Rund ums Baby

  Expertenforen
  Foren
  Treffpunkte
  Community
  Mein RuB
  Testteam
  Videos
  Suche / Biete

Vornamen
Geburt
Stillen
Babypflege
Ernährung Milch
Ernährung Beikost
Kinderernährung
Entwicklung
Vorsorge
Kindergesundheit
Unverträglichkeiten
Allergien
Neurodermitis
Frauengesundheit
Wellness
Mein Haushalt
Kochen
Reisen
Familie
Tests
Finanzen
Spielen
Flohmarkt
Gewinnspiele
Infos und Proben
 
Postfach
 
 
Schulranzen & Co - alles für den Schulstart
 
1. Schuljahr - Elternforum 1. Schuljahr - Elternforum
Geschrieben von Pubbaeh am 18.11.2011, 14:43 Uhr.

Re: Naja, es ist in anderen Ländern NICHT normal...

Nun ja,
in den hamburger öffentlichen Grundschule nach GBS wird es ab nächsten Schuljahr so aussehen, dass Eltern sich entscheiden müssen, ob ihre Kinder teilnehmen oder nicht. Wenn sie sich dafür entscheiden, müssen sie mindestens 4 Tage pro Woche bis 16.00 Uhr anwesend sein.
In den gebundenen Ganztagsschulen ist bis 16.00 Uhr Unterricht. Dieser ist natürlich verbindlich. Hier wird davon ausgegangen, dass eine Rhythmisierung des Unterrichts im 45Minuten-Takt lernpsychologisch nicht sinnvoll ist. Man will den Tag anders gestalten, indem man täglich Phasen zum Spielen, Bewegen und kreativen Handeln einräumt.
Hausaufgaben und additive Sprachförderung fallen an den gebundenen Ganztagsschulen weg. Auch in den offenen Ganztagsschulen ist ausreichend Raum zum Hausaufgaben mach.
Dass das Familienleben ausschließlich am Wochenende stattfindet ist schlichtweg falsch. Die Kinder kommen nach 16.00 UIhr nach Hause, haben gegessen und die Hausaufgaben erledigt (eine der stressigsten und streitgeladensten Situationen in vielen Familien). Dann ist der Tag im Allgemeinen doch nicht zuende! Im Gegenteil: Eltern und Kinder können dann qualitativ hochwertige Zeit miteinander verbringen: spielen, draußen sein, sich miteinander beschäftigen -. ohne Hausaufgabendruck.
In fast allen europäischen Ländern ist die gebundene Ganztagsschule obligatorisch, sogar MIT zusätzlichen Hausaufgaben. Und ich kann nicht feststellen, dass die europäischen Nachbarn schwere Schäden davongetragen hätten...

Ich kann die Sorgen verstehen - da ist etwas anders als wir es kennen. Etwas neues birgt immer Risiken und Ängste - aber versucht doch mal das Ganze weniger skeptisch und mehr optimistisch zu betrachten. Es stecken viele Chancen darin!

SchularbeitenLesen Sie auch zu diesem Thema:  Schularbeiten - so sieht der ideale Arbeitsplatz aus
Beitrag beantworten
Zurück ins Forum
  Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.

    Die letzten 10 Beiträge im 1. Schuljahr - Elternforum  
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz
Forenarchiv
 
© 1998-2016 USMedia