Rund ums Baby

  Expertenforen
  Foren
  Treffpunkte
  Community
  Mein RuB
  Testteam
  Videos
  Suche / Biete

Vornamen
Geburt
Stillen
Babypflege
Ernährung Milch
Ernährung Beikost
Kinderernährung
Entwicklung
Vorsorge
Kindergesundheit
Unverträglichkeiten
Allergien
Neurodermitis
Frauengesundheit
Wellness
Mein Haushalt
Kochen
Reisen
Familie
Tests
Finanzen
Spielen
Flohmarkt
Gewinnspiele
Infos und Proben
 
Postfach
 
 
Schulranzen & Co - alles für den Schulstart
 
1. Schuljahr - Elternforum 1. Schuljahr - Elternforum
Geschrieben von MM am 28.06.2011, 22:08 Uhr.

Naja, Religionsunterricht sehe ich auch kritisch...

... auch wenn ich ansonsten dein o.g. Anliegen und deinen Ärger (über das Gesagte und nicht Eingehaltene bzgl. der Klassenaufteilung) verstehen kann!

Das mit der Religion kann ich eher nicht nachvollziehen. Denke auch nicht, dass es direkt damit zusammenhängt, ob man selber gläubig ist oder nicht.
Ich bin es (im "klassisch-christlichen" Sinne) nicht, bzw. nicht mehr. Aber das heisst nicht, dass ich an "nichts" glaube oder völlig ausschliesse, dass es Gott gibt... Das ist ja ein weites Feld...

Für mich ist das aber auf jeden Fall Privatsache. (Und es gibt auch genug Christen, die das genauso sehen!)
Jeder Mensch kann seinen Glauben ausüben, wie er will, solange es nicht jemanden anders bzw. die Gesellschaft beeinträchtigt. Aber wie gesagt, ich denke, die Glaubensausübung sollte privat und in der Freizeit geschehen (ähnlich wie die Ausübung verschiederen Hobbies etc.), so wie jede Familie das für richtig hält.
Religionsunterricht an nichhtkonfessionellen/staatlichen Schulen finde ich dagegen nicht angebracht. (Hier in Tschechien gibt es das übrigens auch nicht.)

Gut finde ich aber einen Unterricht ÜBER Religionen, wo die Schüler darüber etwas lernen und auch diskutieren können. Ebenso wie über verschiedene Weltanschauungen, Gesellschaftssysteme usw. Ob das nun in Sozialkunde oder in einem anders genannten Fach geschieht, finde ich nicht sooo wichtig, Hauptsache sie haben die Gelegenheit, sich damit auseinander zu setzen.

Und - keinen Religionsunterricht an Schulen zu haben, heisst doch nicht gleich zu leugnen, dass man in einem christlich geprägten Land lebt. Klar wurde Europa über lange Zeit vom Christentum geprägt in verschiedenster Hinsicht - und darüber sollen die Kinder ja auch was lernen. Aber dafür braucht man doch keinen Religionsunterricht. Denn das Christentum hat/-te ja Einfluss in den verschiedenen Bereichen wie z.B. Kultur, Architektur, Gesellschaftsstruktur, - und dann lernt man das eben in den entsprechenden Fächern bzw. im jeweiligen Kontext...

SchularbeitenLesen Sie auch zu diesem Thema:  Schularbeiten - so sieht der ideale Arbeitsplatz aus
Beitrag beantworten
Zurück ins Forum
  Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.

Ähnliche FragenÄhnliche Fragen im Forum 1. Schuljahr:

religionsunterricht - wo anmelden?

hallo gestern war ich mit unserer tochter zur schulanmeldung... alles suoer gelaufen bis die frage kam, in welchen reli-unterricht sie gehen soll. unsere tochter hat die deutsche staatsangehörigkeit, mein mann und ich die serbische, und wir sind othodox. emilija wurde ...

m-a-d-e   20.04.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Religionsunterricht
 

Diskussion bzgl. Religionsunterricht

Hatte heut mit 3 Freundinnen eine Diskussion bzgl. Religion. Die Schulen unserer Kinder sind nur 15 km auseinander. In unserer Schule kann jedes Kind am Rel.unterricht teilnehmen, auch die nicht getauften. Bei meiner Freundin ist es so, dass fast das ganze Dorf katholisch ist. ...

Joni76   24.09.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Religionsunterricht
 

religionsunterricht

hallo zusammen sagt mal wie sieht das bei euch mit dem reli-unterricht aus? haben eure kinder das auch ab dem ersten jahr? bei uns wird aufgeteilt in kath. und ev. heute findet bei uns zum ersten mal reli statt, meine tochter ist nicht getauft,ich selber bin kath. getauft ...

cke04   06.09.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Religionsunterricht
 

Religionsunterricht

huhu, wird bei euch nur religion angeboten oder auch eine alternative? eine alternative hätte ich mir gewünscht. in unserer klasse sind es viele, die ihre kinder, gründe sind ja egal, nicht zum religionsunterricht schicken lassen wollten. aber die schule bietet für mind. ...

32+4   16.08.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Religionsunterricht
    Die letzten 10 Beiträge im 1. Schuljahr - Elternforum  
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz
Forenarchiv
 
© 1998-2016 USMedia