Rund ums Baby

  Expertenforen
  Foren
  Treffpunkte
  Community
  Mein RuB
  Testteam
  Videos
  Suche / Biete

Vornamen
Geburt
Stillen
Babypflege
Ernährung Milch
Ernährung Beikost
Kinderernährung
Entwicklung
Vorsorge
Kindergesundheit
Unverträglichkeiten
Allergien
Neurodermitis
Frauengesundheit
Wellness
Mein Haushalt
Kochen
Reisen
Familie
Tests
Finanzen
Spielen
Flohmarkt
Gewinnspiele
Infos und Proben
 
Postfach
 
 
Schulranzen & Co - alles für den Schulstart
 
1. Schuljahr - Elternforum 1. Schuljahr - Elternforum
Geschrieben von Birgit67 am 14.09.2004, 21:02 Uhr.

Re: Nachträglich Einschulen - leider etwas lang

Wenn Dein Sohn hochbegabt ist, dann mach Dich auf die Suche nach geeigneten Einrichtungen, denn ich denke, daß er auch in der Schule einfach unterfordert ist in der 1. Klasse. Mein Sohn kann mit 7 auch schon lesen (er liest Problemlos Bücher für die 2/3. Klasse), er schreibt seine Romane (so wie er hört und wie man das wohl auch in der Schule lernt) und hat keine Probleme mit Zahlen - aber wie gesagt er ist 7 und ich hoffe, daß er eine Lehrerin hat, die damit umgehen kann.

Bei Deinem Sohn würde ich nach Einrichtungen für Hochbegabt suchen, vielleicht gibt es da was in der Nähe, ansonsten: Mit Lehrer sprechen, rein in die Schule und dann evtl. 1 Klasse überspringen im nächsten Jahr, denn Kinder ob Hochbegabt oder nicht: wenn sie nicht lernen zu lernen, hängen sie irgendwann.

Mir zumindest ging es so: Ich kam mit 5 in die Schule weil ich schon lesen und schreiben konnte. Für die 3. Klasse war ich zu jung (da wollten sie mich eigentlich gleich reintun). Also habe ich die ersten 2 Jahre nicht gelernt zu lernen weil ich alles konnte und die Lehrerin mich nicht förderte - ich habe halt die Hausaufgaben in der Schule gemacht: Das Ende vom Lied: In der 3. Klasse wußte ich nicht, was lernen ist, habe es mit knapper Not auf die Realschule geschafft und mitch mit einem Durchschnitt von 3,4 - 3,6 durchgemogelt - nur die 10. Klasse habe ich mit 2,4 abgeschlossen.

so kann es auch gehen, wenn das wissen das in einem steckt nicht gefördert wird.

Hochbegabung ist meistens nur auf einem Gebiet und in den restlichen Fächern können sie total schlecht sein - das wird aber in den Schulen für Hochbegabte aufgefangen - nur leider gibt es sehr wenig Schulen für dieses Alter.

Gruß Birgit

SchularbeitenLesen Sie auch zu diesem Thema:  Schularbeiten - so sieht der ideale Arbeitsplatz aus
Beitrag beantworten
Zurück ins Forum
  Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.

    Die letzten 10 Beiträge im 1. Schuljahr - Elternforum  
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz
Forenarchiv
 
© 1998-2016 USMedia