Rund ums Baby

  Expertenforen
  Foren
  Treffpunkte
  Community
  Mein RuB
  Testteam
  Videos
  Suche / Biete

Vornamen
Geburt
Stillen
Babypflege
Ernährung Milch
Ernährung Beikost
Kinderernährung
Entwicklung
Vorsorge
Kindergesundheit
Unverträglichkeiten
Allergien
Neurodermitis
Frauengesundheit
Wellness
Mein Haushalt
Kochen
Reisen
Familie
Tests
Finanzen
Spielen
Flohmarkt
Gewinnspiele
Infos und Proben
 
Postfach
 
 
Schulranzen & Co - alles für den Schulstart
 
1. Schuljahr - Elternforum 1. Schuljahr - Elternforum
Geschrieben von IngeA am 05.12.2010, 18:42 Uhr.

Re: Nachfrage an Inge

Hallo,

wir sind aus Bayern, Stichtag ist bei uns der 30. Sept. (Kann-Kinder bis 31. 12.) Letztes Jahr sollten noch die Kinder bis 31.12. als Muss-Kinder eingeschult werden, das wurde aber während des Jahres zurückgenommen.
Ich hätte meinen Sohn nicht als Kann-Kind angemeldet, hab ihn als Muss-Kind aber auch nicht zurückstellen lassen, weil er kognitiv, sozial und emotional sehr fit ist und im Kiga auch in der Feinmotorik nichts bemängelt wurde. Er ist (lt. Lehrerin) der zweitjüngste der Klasse, es ist noch ein Kann-Kind drin (Mädchen). Ich weiß aber nicht, wann die anderen Kinder geboren sind, kann also nicht sagen, wieviele relativ junge Kinder es in der Klasse gibt und weiß auch nicht, wie viele Kinder in der Klasse Probleme in der Feinmotorik haben.
Ich bin auch irgendwie etwas unsicher: Unser KiA ist eigentlich recht großzügig was Ergo etc. anlangt. Er hat auch nicht nur kurz was malen oder schreiben lassen, sondern sich auch wirklich Zeit genommen und die Grob-und Feinmotorik geprüft. Auch im Kiga wurde da nichts bemängelt, er war da eher von den Schnellen. Viell. bemüht er sich jetzt auch so arg in die Zeilen zu schreiben und ist deshalb so langsam, ich weiß es nicht). Auf der anderen Seite ist die Lehrerin schon sehr erfahren (ist eher ein "älteres Semester") und sie sieht ihn ja jeden Tag 4-5 Stunden im Unterricht, sie sollte das schon beurteilen können.
Engen Kontakt zur Lehrerin habe ich, das feste Aufdrücken vom Stift und damit das langsame Arbeiten ist auch das einzige, was sie bemängelt. Bis jetzt war er bei Leistungsnachweisen schnell genug, weil er halt einfach beim rechnen/ Laute hören/ lesen nicht nachdenken muss, das kann er sehr fix. Aber das Gesamtarbeitstempo wird halt schneller werden.

In Berlin haben sie soweit ich weiß eine "offene Eingangsstufe" (oder wie das heißt), d.h. der Stoff der ersten 2 Jahre kann in einem, zwei oder drei Jahren erarbeitet werden (zumindest in der Theorie, wie es in der Praxis aussieht weiß ich nicht).

LG Inge

SchularbeitenLesen Sie auch zu diesem Thema:  Schularbeiten - so sieht der ideale Arbeitsplatz aus
Beitrag beantworten
Zurück ins Forum
  Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.

    Die letzten 10 Beiträge im 1. Schuljahr - Elternforum  
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz
Forenarchiv
 
© 1998-2016 USMedia