Rund ums Baby

  Expertenforen
  Foren
  Treffpunkte
  Community
  Mein RuB
  Testteam
  Videos
  Suche / Biete

Vornamen
Geburt
Stillen
Babypflege
Ernährung Milch
Ernährung Beikost
Kinderernährung
Entwicklung
Vorsorge
Kindergesundheit
Unverträglichkeiten
Allergien
Neurodermitis
Frauengesundheit
Wellness
Mein Haushalt
Kochen
Reisen
Familie
Tests
Finanzen
Spielen
Flohmarkt
Gewinnspiele
Infos und Proben
 
Postfach
 
 
Schulranzen & Co - alles für den Schulstart
 
1. Schuljahr - Elternforum 1. Schuljahr - Elternforum
Geschrieben von Birgit67 am 10.03.2005, 9:38 Uhr.

Re: Moritz ist 6 und sollte dieses Jahr EIGENTLICH zur Schule

Wenn Dein Sohn Bockt, dann ist er in einer Grundschulförderklasse besser aufgehoben. Denn was Du aufzählst ist völlig normal. Was die Kinder interessiert da können sie die schwierigsten Namen von den Dinos oder was auch immer, das geht einfach so und ist bei allen so - je nach Interesse.

Aber wenn Dein Sohn probleme hat mit mitmachen und bockt - dann ist er einfach noch nicht Schulreif. Die Schulreife hat nichts mit dem Alter zu tun wie so viele meinen, und wenn Du ihn in die Schule steckst und er nicht mitmacht muss er evtl. sogar die Klasse wiederholen - und dann ist er auch mit 7.5 in der 1. Klasse so wie wenn er in die Grundschulförderklasse geht.

Mach Dir nicht so viele Gedanken. Bei uns kommen regelmäsig Kinder in die Grundschulförderklasse, weil sie einfach noch nicht ganz Schulreif sind. Die Förderklasse bereitet die Kinder besser auf die Schule vor, ohne dass sie lesen oder schreiben lernen, aber einfach die anderen Fertigkeiten werden geübt, damit sie es in der Schule leichter haben.

ein Kind das nicht mitmacht im Unterricht macht es der restlichen Klasse, dem Lehrer und Euch als Eltern schwer, denn dann liegt die Hauptarbeitszeit zu Hause und wenn ihr schon in der ersten Klasse Stundenlang dasitzen müsst für Aufgaben die nicht in der Schule erledigt wurden macht das ganze keinen Spass.

Im Bekanntenkreis ist ein Mädchen trotzt jeglicher Widersprüche von den Eltern in die Schule geschickt worden (wenn Dein Kind Schulpflichtig ist kanns Du als Eltern bestimmen wenn es trotzdem in die Schule soll, auch wenn andere es ablehnen). Jetzt ist die Kleine in der 2. Klasse und wird diese voraussichtlich im Sommer wiederholen weil sie einfach nicht mitkommt.

Hätten die Eltern auf die Erzieher und Lehrer gehört wäre sie auch ein Jahr auf die Grundschulförderklasse gegangen und dann jetzt genauso weit wie durch die Wiederholung der Klasse - und eine Wiederholung finde ich schlimmer, vor allem dann wenn man schon Kontakte geknüpft hat und wieder von vorne anfangen muss.

Überlege es Dir genau was Du machst, erkundige die über das Programm der Vorschule bzw. Grundschulförderklasse und entscheide dann.

Kinder verhalten sich ohne Mami meistens anderst als wenn die Mama dabei ist. Meine sind zu Hause auch friedlich - super zu haben wenn sie woanderst sind, aber nur solange ich nicht dabe bin, bin ich mit dabei dann drehen sie auf und spinnen rum - ist also völlig normal bei Jungs.

Hoffe ich konnte Dir etwas helfen.

Liebe Grüsse
Birgit

SchularbeitenLesen Sie auch zu diesem Thema:  Schularbeiten - so sieht der ideale Arbeitsplatz aus
Beitrag beantworten
Zurück ins Forum
  Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.

    Die letzten 10 Beiträge im 1. Schuljahr - Elternforum  
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz
Forenarchiv
 
© 1998-2016 USMedia