Rund ums Baby

  Expertenforen
  Foren
  Treffpunkte
  Community
  Mein RuB
  Testteam
  Videos
  Suche / Biete

Vornamen
Geburt
Stillen
Babypflege
Ernährung Milch
Ernährung Beikost
Kinderernährung
Entwicklung
Vorsorge
Kindergesundheit
Unverträglichkeiten
Allergien
Neurodermitis
Frauengesundheit
Wellness
Mein Haushalt
Kochen
Reisen
Familie
Tests
Finanzen
Spielen
Flohmarkt
Gewinnspiele
Infos und Proben
 
Postfach
 
 
Schulranzen & Co - alles für den Schulstart
 
1. Schuljahr - Elternforum 1. Schuljahr - Elternforum
Geschrieben von MM am 19.03.2009, 11:50 Uhr.

@Montpelle, ich hätte schon gedacht...(+ auch an alle)

... dass Du da mit ein paar mehr Informationen aufwarten kannst - nach Deinem ersten Posting ("ist nicht zum Spass aus den Lehrplänen verbannt") setzte ich voraus, dass Du weisst, warum denn dann (wenn nicht "zum Spass"). Darauf antwortest Du leider nicht, schade!

Auch finde ich Deine Unterstellung, "AnnasTruppe" habe eine negative Einstellung zu Mathematik, etwas daneben - sie schrieb doch nur, dass die Methode, wie Mathe konkret bei ihnen gelehrt wird ("nackte Zahlen"), ihr nicht gefällt und ihre Kinder nicht besonders anspricht - nix weiter!

Ich persönlich fand Mengenlehre damals ganz OK, habe mich aber später nicht wirklich damit auseinandergesetzt, kann also nicht wirklich beurteilen, ob es sinnvoll war oder nicht.

Aber auf keinen Fall kann man davon ausgehen, dass etwas was abgeschafft wurde, automatisch schlecht gewesen sein muss! Das kann doch soooo viele andere Gründe haben...

(BTW: Die Förderstufe/Orientierungsstufe wurde ja anscheinend in Dtl. auch (fast?) flächendeckend abgeschafft - und da würde ich sagen, es ist ein Schritt zurück, denn welchen wirklichen Vorteil bringt die "Selektion" der Schüler nach dem 4. Schuljahr??? M.E. keinen!)

Ansonsten zur Mengenlehre kenne ich es hier (Tschechien) ähnlich wie oeli-bene aus Frankreich - dass es quasi, ohne explizit so genannt zu werden - Teil des Vorschulprogramms im KiGa (Arbeitsblätter usw.) ist, und das finde ich auch sinnvoll. Ich meine, eine der wichtigsten Fähigkeiten, die man heutzutage lernn muss, ist doch z.B. die, aus einem Wust scheinbar chaotischer Informationen die wesentlichen herauszufiltern, in das Ganze Struktur reinzubringen, damit es für einen brauchbar wird (z.B. wenn man Infos im Internet sucht... etc.). Und das erfüllen diese Arbeitsmaterialien meiner Meinung nach, ob man sie nun der Mengenlehre zuordnet oder nicht.

SchularbeitenLesen Sie auch zu diesem Thema:  Schularbeiten - so sieht der ideale Arbeitsplatz aus
Beitrag beantworten
Zurück ins Forum
  Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.

    Die letzten 10 Beiträge im 1. Schuljahr - Elternforum  
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz
Forenarchiv
 
© 1998-2016 USMedia