Rund ums Baby

  Expertenforen
  Foren
  Treffpunkte
  Community
  Mein RuB
  Testteam
  Videos
  Suche / Biete

Vornamen
Geburt
Stillen
Babypflege
Ernährung Milch
Ernährung Beikost
Kinderernährung
Entwicklung
Vorsorge
Kindergesundheit
Unverträglichkeiten
Allergien
Neurodermitis
Frauengesundheit
Wellness
Mein Haushalt
Kochen
Reisen
Familie
Tests
Finanzen
Spielen
Flohmarkt
Gewinnspiele
Infos und Proben
 
Postfach
 
 
Schulranzen & Co - alles für den Schulstart
 
1. Schuljahr - Elternforum 1. Schuljahr - Elternforum
Geschrieben von IngeA am 30.08.2007, 22:25 Uhr.

Re: Montessorie-Klasse

Hallo,

meine Tochter war in einem Montessori-Kindergarten. Ich bin von der Montessori Theorie wirklich begeistert, aber auch diese Pädagogik ist nicht für jedes Kind geeignet.

Montessori-Material ist zwar sehr logisch und aufeinander aufbauend aufgebaut (blöder Satz), aber leider total phantasielos. Für sehr phantasievolle Kinder ist das Material schlicht und einfach stinklangweilig und stupid. Es ist ja auch hauptsächlich ein Lernen durch nachmachen: der Betreuer macht vor, das Kind macht nach und übt dann solange, bis es "den Stoff" wirklich verstanden hat. Diese Übungsphase machen viele Kinder aber nicht, oder zumindest nicht freiwillig. Für einen Tüftler ist es auch nicht gerade das Wahre, der will nämlich selbst rausfinden, was er mit dem Material anstellen kann und was da rauskommt ist nicht immer wirklich im Sinne von M. Montessori oder auch der Lehrkraft :o).
Es ist auch wirklich nicht so einfach so viele Kinder immer richtig einzuschätzen. In unserer Montessoris-Schule sind 24 Kinder in einer Klasse, betreut von einer Lehrerin und einer Erzieherin. Wobei sich die Schule die "normgerechten" Kinder schon auch herauspickt: Ist ein Kind zu wild, tut es sich offenbar mit dem Lernen schwer oder ist es womöglich weit voraus werden die Kinder an unserer Montessori-Schule nicht genommen. Klar, sie kanns sich auch aussuchen, auf 1 Platz kommen 4 Bewerber. Diese Schule leistet bei diesen Kindern hervorragende Arbeit, das ist nicht zu leugnen, wie die Ergebnisse aber aussehen würden, wenn die Kinder ausgelost würden und dann eben auch schwierigere Kinder oder eben Kinder mit sehr unterschiedlichem Leistungsstand dabei wären, kann man nur raten.
Montessori-Pädagogik ist in meinen Augen EIN Weg von vielen wie man lernen kann. Nicht alle Kinder lernen gleich, also ist auch nicht für alle Kinder das gleiche Lehrmaterial und die gleiche Lehrmethode geeignet. Es gibt Kinder, die lernen gern mit Freiarbeit, andere tun sich leichter, wenn ihnen zumindest am Anfang klipp und klar gesagt wird was sie tun sollen. Viele Kinder scheitern schon an der Aufgabe, sich selbst ein Material auszusuchen.

Meine Tochter übrigens hat nach 3 Jahren Monte-Kindergarten die Schnauze gestrichen voll vom Montessori-Material. Sie wurde definitiv nicht "abgeholt wo sie stand" und hat sich im letzen Jahr nur noch tödlich gelangweilt und irgendwann einfach abgeschaltet.

LG Inge

SchularbeitenLesen Sie auch zu diesem Thema:  Schularbeiten - so sieht der ideale Arbeitsplatz aus
Beitrag beantworten
Zurück ins Forum
  Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.

    Die letzten 10 Beiträge im 1. Schuljahr - Elternforum  
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz
Forenarchiv
 
© 1998-2016 USMedia