Rund ums Baby

  Expertenforen
  Foren
  Treffpunkte
  Community
  Mein RuB
  Testteam
  Videos
  Suche / Biete

Vornamen
Geburt
Stillen
Babypflege
Ernährung Milch
Ernährung Beikost
Kinderernährung
Entwicklung
Vorsorge
Kindergesundheit
Unverträglichkeiten
Allergien
Neurodermitis
Frauengesundheit
Wellness
Mein Haushalt
Kochen
Reisen
Familie
Tests
Finanzen
Spielen
Flohmarkt
Gewinnspiele
Infos und Proben
 
Postfach
 
 
Schulranzen & Co - alles für den Schulstart
 
1. Schuljahr - Elternforum 1. Schuljahr - Elternforum
Geschrieben von Chatilia am 15.02.2009, 12:05 Uhr.

Re: Mir graut es...

deine befürchtungen werden sich bewahrheiten. ich finde es teilweise furchtbar, was sich die MÜTTER gegenüber den lehrern ihrer kinder herausnehmen.

während der letzten veranstaltung (alle eltern waren eingeladen ins klassenzimmer nach dem ersten monat schule) habe ich folgendes erlebt:

- handys klingeln. mütter sprechen seelenruhig mit der jeweiligen person, die lehrerin wartet dann einene augenblick, die mutter wirft dann ein "ich habe zu hause ein krankes kind und habe nur deshalb telefoniert" in die runde - gut, es tut allen leid, wenn es sich um ein krankes kind handelt, aber kann man nicht mal schnell rausgehen ohne die ganze veranstaltung zu unterbrechen?

- mütter sagen in ausfallendem ton zur lehrerin: meine tochter hat eine sauklaue, weshalb lassen sie sie die texte nicht nochmals abschreiben? - kann ja sein, aber weshalb muss man das in einem vorwurfsvollen ton sagen? während einer veranstaltung?

- mütter werden frech und sagen: ich werde von jetzt an jeden morgen kontrollieren, dass mein kind auf den richtigen stuhl sitzt, kunststück hat es rückenschmerzen, wenn die stühle nicht richtig einstellt werden - ist auch alles möglich, aber dann gleich dieses drohende, freche: ich werde von jetzt an ...

das war wie gesagt während der einstündigen besprechung.

irgendwann während des schuljahres kriegten die mütter schulzimmerverbot. ich habe das verpasst. irgendwann war ich an einem tag grad mal zu früh dran und bin mit meinem kind ins schulzimmer. ich habe nur grad zwei minuten mit der lehrerin gesprochen, sie hat nichts gesagt. irgendwer hat mich gesehen. irgendwer hat gepetzt. irgendwie ist mir das zu den ohren gekommen, bzw. ist eine mutter zu meinem kind und sagten ihm, das verbot gälte auch für mich.

ich suchte die lehrerin auf und sagte ihr, dass ich mich entschuldigen möchte, ich wollte nicht ins schulzimmer kommen, wenn das die mütter nicht dürfen.

sie winkte ab und sagte, ich dürfte selbstverständlich immer ins schulzimmer kommen. wenn nämlich alle so vernünftig wären, dann müssten sie keinerlei verbote aussprechen. sie erzählte mir dann, dass es viele mütter gäbe, die das wohl ihres kindes über alles stellen: übers programm, über den unterrichtsbeginn und über die regeln. - deshalb mussten sie einen riegel vorschieben, worüber sie sehr traurig seien.

ich bin froh, wenn alle lehrer, mit denen mein kind zu tun hat, viel nerven haben.

alles gute!

SchularbeitenLesen Sie auch zu diesem Thema:  Schularbeiten - so sieht der ideale Arbeitsplatz aus
Beitrag beantworten
Zurück ins Forum
  Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.

    Die letzten 10 Beiträge im 1. Schuljahr - Elternforum  
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz
Forenarchiv
 
© 1998-2016 USMedia