Rund ums Baby

  Expertenforen
  Foren
  Treffpunkte
  Community
  Mein RuB
  Testteam
  Videos
  Suche / Biete

Vornamen
Geburt
Stillen
Babypflege
Ernährung Milch
Ernährung Beikost
Kinderernährung
Entwicklung
Vorsorge
Kindergesundheit
Unverträglichkeiten
Allergien
Neurodermitis
Frauengesundheit
Wellness
Mein Haushalt
Kochen
Reisen
Familie
Tests
Finanzen
Spielen
Flohmarkt
Gewinnspiele
Infos und Proben
 
Postfach
 
 
Schulranzen & Co - alles für den Schulstart
 
1. Schuljahr - Elternforum 1. Schuljahr - Elternforum
Geschrieben von Kerstin Nie. am 06.02.2003, 11:08 Uhr.

Mich auch...m.T.

Hallo!

Ich hatte ja schon vor ein paar Tagen gepostet, wegen der Vorschule und welches Problem mein Mann damit hatte.
Mittlerweile ist er aber einsichtig geworden.
Nun kommen allerdings andere Dinge hinzu, die uns die Entscheidung erschweren:
- die Erzieherin riet uns, Merlin zur Vorschule anzumelden, da er motorische Probleme (Gleichgewichtssinn, Stifthaltung, Umgang mit der Schere,...) hat und auch Probleme hätte, sich in eine Gruppe zu integrieren.
- Die Leiterin der Psychomotorik (wo er wegen seiner motorischen Schwächen seit einem halben Jahr hingeht) meint, er würde so auf der Kippe stehen, vom Köpfchen her absolut kein Problem, eher von seinem eigenwilligen Verhalten (wehe es geht etwas nicht nach seiner Nase, dann kann er fuchsig werden), aber sie würde auch nicht glauben, daß sich das in dem einen Jahr ändern würde, da er wohl einfach so ist und das wohl auch in der Schule lernen wird, daß er damit nicht weit kommt.
Allerdings sagte sie auch, wüßte man nicht wie der Lehrer/in so ist. Ob sie auf merlin eingeht oder ob er mit seinem Verhalten untergeht.
- Bei der Schulanmeldung mußte er ein paar Übungen machen, aber eben nur etwas für den Kopf. Und die hat er mit Bravour gelöst. Also, meinte der Lehrer, er würde ihn für schulfähig halten.
Hm, schulfähig, schließt das aber auch die Reife mit ein?

Nächste Woche haben wir dann noch einen Termin bei unserer Kinderärztin, weil ich ganz sicher gehen will, daß wir uns nicht falsch entscheiden.
Ich möchte eben nicht, daß er nach der Vorschulzeit unterfordert ist und nur Quatsch macht, wenn dann nach einem Jahr der Ernst anfängt, und er dann den Anschluß verpaßt.
Andere meinten dann noch, daß er dann in allem ein Jahr später sei, Geld verdienen, evtl studieren, etc, er sei immer der Große.
Gut, aber trotzdem werde ich schauen, was für Merlin JETZT das Beste ist, denn wenn er später sitzen bliebe, wäre er auch der Ältere.
Mal schauen. Ansonsten geht er wirklich erstmal in die erste Klasse, und wird dann zurückgesetzt, wenn es nicht geht.
Ich mache mir nämlich auch Gedanken darüber, daß er vom Köpfchen her so weit ist und am Ende vielleicht unterfordert wäre.
Mein Mann meinte, daß es ja auch sein könne, daß er im Kiga unterfordert wäre und deswegen nur Langeweile hätte. Er meint, Merlin bräuchte eine neue Herausforderung.
Das mag auch sein, ich weiß es aber eben nicht.
Oh man, gar nicht so leicht, die Entscheinung. Mal sehen, was die KiÄ sagt...

Ciao, Kerstin!

SchularbeitenLesen Sie auch zu diesem Thema:  Schularbeiten - so sieht der ideale Arbeitsplatz aus
Beitrag beantworten
Zurück ins Forum
  Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.

    Die letzten 10 Beiträge im 1. Schuljahr - Elternforum  
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz
Forenarchiv
 
© 1998-2016 USMedia