Rund ums Baby

  Expertenforen
  Foren
  Treffpunkte
  Community
  Mein RuB
  Testteam
  Videos
  Suche / Biete

Vornamen
Geburt
Stillen
Babypflege
Ernährung Milch
Ernährung Beikost
Kinderernährung
Entwicklung
Vorsorge
Kindergesundheit
Unverträglichkeiten
Allergien
Neurodermitis
Frauengesundheit
Wellness
Mein Haushalt
Kochen
Reisen
Familie
Tests
Finanzen
Spielen
Flohmarkt
Gewinnspiele
Infos und Proben
 
Postfach
 
 
Schulranzen & Co - alles für den Schulstart
 
1. Schuljahr - Elternforum 1. Schuljahr - Elternforum
Geschrieben von Bonnie am 01.04.2008, 12:13 Uhr.

Re: Meine Tochter überzeugt sogar "aufgeklärte" Kids wieder vom Weihnachtsmannn.... :-)

Hallo,

man braucht Kinder hier gar nicht aufzuklären, finde ich. Wenn sie den Glauben nicht mehr brauchen, streifen sie ihn ganz von selbst allmählich ab. Solange sie ihn aber noch möchten und brauchen, werden sie sich auch von anderen Kindern nur wenig beirren lassen. Als ihre beste Freundin meiner Tochter sagte, den Weihnachtsmann gebe es gar nicht, antwortete meine Tochter: "Ja, und wer legt dann die Geschenke unter den Weihnachtsbaum, hä?" Das andere Mädchen war sprachlos ob dieser Überzeugungskraft - und meine Tochter lehnte sich triumphierend zurück :-)

Inzwischen ist meine Tochter 9, und wir überlegen doch, ob's nicht langsam peinlich wird für sie, wenn sie noch an Weihnachtsmann, Osterhase und Co glaubt. Sie ist aber nicht die Einzige, es gibt noch ein paar andere Kinder in ihrer Klasse, die noch daran glauben, wir Mütter haben neulich mal drüber gesprochen.

Mein Mann und ich haben beschlossen: Wir klären sie nicht auf, denn wir haben gemerkt, dass ganz von selbst langsam Zweifel durchsickern. Unsere Tochter hat längst gemerkt, dass wir dem Osterhasen ein bissel "helfen", weil vor Ostern einige Päckchen von Spielzeughändlern (mytoys.de) kamen... Sie hat dann schon ein bissel augenzwinkernd zu uns rübergegrinst. Andererseits hat sie - sicherheitshalber, denn man weiß ja nie - dem Osterhasen auch dieses Jahr wieder eine Mohrrübe hingelegt. Und wie erwartet, war sie morgens weg... ;-)

Mein Fazit: Die Kinder wachsen einfach ganz von selbst aus diesem Glauben heraus. Was ich viel schöner finde, als die plötzliche, totale Ernüchterung durch ein "Aufklärungsgespräch" von Seiten eines Erwachsenen.

Grüßle,

Bonnie

SchularbeitenLesen Sie auch zu diesem Thema:  Schularbeiten - so sieht der ideale Arbeitsplatz aus
Beitrag beantworten
Zurück ins Forum
  Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.

    Die letzten 10 Beiträge im 1. Schuljahr - Elternforum  
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz
Forenarchiv
 
© 1998-2016 USMedia