Rund ums Baby

  Expertenforen
  Foren
  Treffpunkte
  Community
  Mein RuB
  Testteam
  Videos
  Suche / Biete

Vornamen
Geburt
Stillen
Babypflege
Ernährung Milch
Ernährung Beikost
Kinderernährung
Entwicklung
Vorsorge
Kindergesundheit
Unverträglichkeiten
Allergien
Neurodermitis
Frauengesundheit
Wellness
Mein Haushalt
Kochen
Reisen
Familie
Tests
Finanzen
Spielen
Flohmarkt
Gewinnspiele
Infos und Proben
 
Postfach
 
 
Schulranzen & Co - alles für den Schulstart
 
1. Schuljahr - Elternforum 1. Schuljahr - Elternforum
Geschrieben von HaJa am 21.09.2009, 21:37 Uhr.

Re: Mein Sohn will nicht in die Schule und weint nur noch...

Ähnlich war es bei unserer Tochter (jetzt 2. Klasse)-
Sie wollte auch nicht mehr zur Schule. Abends und morgens vor der Schule war ihr schlecht und sie hat nur geweint. Selbst im Unterricht konnte sie ihre Tränen nicht zurück halten. Sie litt (oder besser: sie leidet) unter Trennungsangst. Das erste halbe Jahr war alles gut. Dann viel eine Stunde aus und da ich auf der Arbeit war, rief die Lehrerin mich an, ob es in Ordnung sei, wenn eine (mir gut bekannte) Mutter mitfahren darf. Eigentlich kein Problem aber für sie war es ein absoluter Vertrauensbruch. Wir haben sie nicht wie versprochen ahgeholt.
Ich habe sie morgens in die Schule gebracht. Sie hat sich an mir festgeklammert und die Lehrerin mußte sie mit ins Klassenzimmer nehmen. Schrecklich war das. Dazu kam, dass die Kinder sich abwendeten. Ich war im ständigen Kontakt mit der Lehrerin und wir stellten sie auch bei einem Psychologen vor. Seine erste Diagnose nach einer Stunde: hypersensibel. Therapie nötig. Wir hätten uns auf die Warteliste setzen lassen können, mit einer Wartezeit von 1 JAHR!!! Wir haben dann beschlossen, es erstmal selber zu versuchen.
Mit ganz viel Geduld geht sie jetzt ohne Tränen in die Schule, hat sogar diese Woche einen Klassenausflug mitgemacht. Sie hat wieder Freunde, die uns auch besuchen. Nur sie geht nicht alleine zu Freunden oder zum Voltigieren. Aber das wird auch noch. Es braucht halt nur viel Zeit.

Vielleicht hat er auch eine Art Trennungsangst entwickelt.
Zur Schule gehen muß er, keine Frage. Aber bei allen anderen Sachen würde ich keinen Druck machen. Gebt ihm viel Zeit und bleibt mit der Lehrerin im Kontakt. Es kostet Nerven, und wir haben uns selber total verrückt gemacht. Dieses Thema hat unseren Tagesablauf bestimmt.
Man kann auch zuviel auf die Kinder einreden. Sie merken dass sie "unnormal" sind und das ist eher kontraproduktiv. Das sagte dann auch nochmal ein anderer Psychologe einer telefonischen Erziehungsberatungsstelle.

Ich wünsche euch ganz viel Kraft und gute Nerven. Es wird mit der Zeit wieder besser werden, ganz bestimmt.

LG
Mucki

SchularbeitenLesen Sie auch zu diesem Thema:  Schularbeiten - so sieht der ideale Arbeitsplatz aus
Beitrag beantworten
Zurück ins Forum
  Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.

Ähnliche FragenÄhnliche Fragen im Forum 1. Schuljahr:

will nicht in die schule

Unser 6 jähriger Sohn will einfach nicht zur Schule. Ich oder mein Mann bringen ihn jeden Morgen zur Bushaltestelle. Dann müssen unsere 3 weitere Kinder untergebracht werden. Es ist so das ich die 3 Kidds im Auto lassen und mit unserem großen an der Bushaltestelle auf den ...

Isabel   11.02.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   will nicht Schule
 

Will nicht mehr zur Schule!

Mein Sohn (6) wurde vor 3 Wochen eingeschult. Leider kam er in eine Klasse wo keine seiner Freunde ist. Diese sind alle in der Paralelklasse. Mii seinem Banknachbarn hat er sich gleich recht gur vertragen. Da sie aber zuviel geredet haben wurden sie auseinander gestzt. Seitdem ...

Tias2002   06.10.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   will nicht Schule
    Die letzten 10 Beiträge im 1. Schuljahr - Elternforum  
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz
Forenarchiv
 
© 1998-2016 USMedia