Rund ums Baby

  Expertenforen
  Foren
  Treffpunkte
  Community
  Mein RuB
  Testteam
  Videos
  Suche / Biete

Vornamen
Geburt
Stillen
Babypflege
Ernährung Milch
Ernährung Beikost
Kinderernährung
Entwicklung
Vorsorge
Kindergesundheit
Unverträglichkeiten
Allergien
Neurodermitis
Frauengesundheit
Wellness
Mein Haushalt
Kochen
Reisen
Familie
Tests
Finanzen
Spielen
Flohmarkt
Gewinnspiele
Infos und Proben
 
Postfach
 
 
Schulranzen & Co - alles für den Schulstart
 
1. Schuljahr - Elternforum 1. Schuljahr - Elternforum
Geschrieben von Suka73 am 01.10.2010, 11:43 Uhr.

Re: Mein Sohn hat hier ein ähnliches Problem! (sehr lang, mit Info, was man tun kann)

eins würde ich auf keinen Fall machen: über das Kind "Sachen" ausrichten lassen... meine Mama hat gesagt, deine Mama hat gesagt... das bringt gar nichts, nur noch mehr Chaos!

Wie hier schon vorgeschlagen wurde: Klassenleiter informieren, Direktor informieren, Jugendamt käme bei mir ein Stück weiter hinten. Muss man bei jedem vermöbelten Kind aufm Schulhof zum Jugendamt rennen?! Da fängt man doch ein paar Instanzen tiefer an. Dass sie uneinsichtig ist, ist natürlich nicht sehr schön, sonst hätte ich gesagt, setzt Euch privat mal zusammen, aber das bringt ja hier gar nichts. Und Verständnis hin oder her, auch ich habe ein aktives Kind, aber bei körperlicher Gewalt in Masse hörts mir dann auf.

Es ist sehr wohl auch Part der Lehrerin oder der Schule, hier für Ordnung zu sorgen und sich mit der Mutter mal in einem persönlichen Gespràch hinzusetzen. Ich würDe im Vorfeld alles genau dokumentieren, wenns geht vielleicht sogar noch visuell und das der Lehrerin vorlegen. Natürlich sollte sie, vielleicht mit Vertrauenslehrer, habt Ihr sowas? mit Deinem Sohn auch selbst mal reden, damit er sich nicht nur von DIR sondern auch von der Lehrerin verstanden fühlt.

Bei uns haben die Erstklässler Patenkinder in der 3. oder 4. KLasse, gibt es sowas bei Euch auch?

Deinem Kind würde ich täglich aufs Neue erklären, sich von dem anderen Kind fernzuhalten, zu schreien falls es nach Keile riecht, den nächsten Lehrer aufzusuchen, Hilfe zu holen... usw.

Im Übrigen war das (und ist es auch noch) mit eine meiner größten Ängste beim Schulbeginn, dass mein Sohn verkloppt wird.
Frag doch mal charty, die hier auch schreibt, die hatten mal ein sehr gewaltbereites Kind im Kindergarten, wie da verfahren wurde.

Der letzte Schritt sollte wirklich das Jugendamt sein, vorher würde ich alle anderen Instanzen durchlaufen.

Ich wünsche Euch viel Glück und Deinem, und auch dem Kind meiner Vorschreiberin, alles Gute! Und viel ERfolg

LG Sue

SchularbeitenLesen Sie auch zu diesem Thema:  Schularbeiten - so sieht der ideale Arbeitsplatz aus
Beitrag beantworten
Zurück ins Forum
  Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.

    Die letzten 10 Beiträge im 1. Schuljahr - Elternforum  
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz
Forenarchiv
 
© 1998-2016 USMedia