Rund ums Baby

  Expertenforen
  Foren
  Treffpunkte
  Community
  Mein RuB
  Testteam
  Videos
  Suche / Biete

Vornamen
Geburt
Stillen
Babypflege
Ernährung Milch
Ernährung Beikost
Kinderernährung
Entwicklung
Vorsorge
Kindergesundheit
Unverträglichkeiten
Allergien
Neurodermitis
Frauengesundheit
Wellness
Mein Haushalt
Kochen
Reisen
Familie
Tests
Finanzen
Spielen
Flohmarkt
Gewinnspiele
Infos und Proben
 
Postfach
 
 
Schulranzen & Co - alles für den Schulstart
 
1. Schuljahr - Elternforum 1. Schuljahr - Elternforum
Geschrieben von Stan+Olli am 15.10.2005, 8:18 Uhr.

Mein Sohn hat einen solchen Freund (gehabt?)

Hi Birgit,
wir haben auch ein solches Problem. Olli (6) hat einen Freund, der auch extrem verhaltensauffällig ist und auch intelligent. Das Verhalten in der Schule ist ähnlich wie bei Eurem Fall, zum Glück gehen Olli und sein Freund nicht in dieselbe Schule. Die Mutter seines Freundes mag ich ganz gerne und so sassen wir gestern zum Kaffee bei Ihr zusammen und unsere Kinder spielten zunächst draussen. Nach einer Weile kam Olli rein und wollte Playmobil spielen. Dies wurde ihm von seinem Freund verboten, er sollte gar nicht in dessen Zimmer dürfen. Olli war total enttäuscht, weil bei uns immer mit Playmobil gespielt wird und er natürlich auch mal gerne mit den Spielsachen seines "Freundes" spielt. Mein Sohn heulte, der andere machte Fratzen und beschimpfte Olli. Sein Freund ist unheimlich manipulativ, denn schon zu Anfang war er beleidigt, dass bei ihm zuhause gespielt werden sollte und nicht bei uns zuhause (wie in letzter Zeit häufiger). Mit seinem Verhalten (dass Olli nichts anfassen durfte) wollte er erzwingen, dass bei uns gespielt würde.
Ich bin dann mit meinem heulenden Sohn nach Hause und mache mir seitdem pausenlos Gedanken, da das gestern kein Einzelfall war.
Sein "Freund" ist augenscheinlich gar nicht an einer Freundschaft mit Olli, es geht ihm anscheinend nur darum, mit dem Spielsachen meines Sohnes zu spielen und unsere Milchschnitten zu essen. Ich werden nun erstmal weiteren Kontakt unterbinden, aber es löst natürlich nicht das Problem dieses Kindes.

Ich sehe es auch als problematisch an, dass solche Kinder meistens ziemlich intelligent sind, so kann Ollis Freund z.B. auch schon lesen und schreiben. Er macht seine Hausaufgaben alleine und findet alles baby. Das verhindert aber auch eine gemeinsame Beschäftigung, will sagen, Olli findet es gut, dass wir bei den Hausaufgaben zusammensitzen (ich sortiere dann meist meine Papiere) und ich ihm notfalls helfen kann. Das verbindet.

Ich sehe auch das Problem, klar kann ich Olli von diesem Freund trennen, aber was passiert mit dem Jungen in den nächsten Jahren? Und wie wird sich sein schlechtes Verhalten auf die gesamte Klasse auswirken?


Wenn ich dieses Kind jedesmal für Fehlverhalten betrafen würde, hätte dieses Junge bereits in 2 Tagen so ungefähr 3 Jahre Fernsehverbot angesammelt.

Ich bin eigentlich auf der Suche nach einem Forum, wo wir solche Probleme diskutieren können und wo einem eventuelle Lösungsmöglichkeiten aufgezeigt werden können. Vielleicht hat jemand hier einen nützlichen Link?

Beste Grüße Angela

SchularbeitenLesen Sie auch zu diesem Thema:  Schularbeiten - so sieht der ideale Arbeitsplatz aus
Beitrag beantworten
Zurück ins Forum
  Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.

    Die letzten 10 Beiträge im 1. Schuljahr - Elternforum  
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz
Forenarchiv
 
© 1998-2016 USMedia