Rund ums Baby

  Expertenforen
  Foren
  Treffpunkte
  Community
  Mein RuB
  Testteam
  Videos
  Suche / Biete

Vornamen
Geburt
Stillen
Babypflege
Ernährung Baby
Kinderernährung
Entwicklung
Vorsorge
Kindergesundheit
Allergien
Neurodermitis
Frauengesundheit
Wellness
Mein Haushalt
Kochen
Reisen
Familie
Tests
Finanzen
Spielen
Flohmarkt
Gewinnspiele
Infos und Proben
 
Postfach
 
 
Schulranzen & Co - alles für den Schulstart
 
1. Schuljahr - Elternforum 1. Schuljahr - Elternforum
Geschrieben von Juliasmama am 31.05.2004, 21:55 Uhr.

Mein Sohn hat Panik!Betr. Schwimmunterricht

Da liegt unser Robin (10 J.)nun im Bett und weint herzzerreißend!Nach langem Bohren meinerseits hat er dann ausgespuckt:Morgen ist schwimmen und er hat solche Angst!
Nun muss ich dazu sagen,er hat wohl in der Grundschule schwimmen gelernt,hat auch das Seepferchen,aber so richtig ausdauernd schwimmen konnte er noch nicht.Der Klassenlehrer hat uns vor Ostern darauf angesprochen,dass er dringend Nachhilfe braucht.Hm,mir war es nicht aufgefallen,denn wenn wir schwimmen fahren,sind die Jungs ja meistens mit fangen,rutschen,toben beschäftigt,aber LAngstreckenschwimmen natürlich nicht.Ich dachte,das Seepferdchen ist der Beweis,dass er Schwimmer ist.Nun haben wir in den Osterferien für ihn Privatunterricht im Schwimmbad organisiert,er hat dann sogar zuerst das Bronze und zum Abschluss das Silberne Schwimmabzeichen gemacht(u.a.12 Bahnen schwimmen).Der Klassenlehrer war begeistert.Nun sollen alle im Schwimmunterricht das nächste Abzeichen machen,sprich,er soll für Gold trainieren.Das bedeutet 16 Bahnen schwimmen.Und hier ist wohl das Problem:"Das schaff ich nicht,die anderen überholen mich,lachen mich aus..."Und das ist für Robin der Untergang!Er setzt sich selbst dermaßen unter Druck,will nicht der letzte sein und ausgelacht schon gar nicht.Aber die Welt und vor allem Jungs in dem Alter sind grausam.Ich finde es so toll,dass er überhaupt so schnell aufgeholt hat.Ich soll aber ja bloss nicht mit dem Klassen/Sportlehrer reden,da blamiert er sich ja total.Aber ich kann ja schlecht bis Ende des Schuljahres ständig Entschuldigungen schreiben...
Oh,MAnn,hat mal einer bitte einen Rat.Wie würdet ihr Eurem Kind helfen?Er selbst meint,wenn er weiter Schwimmunterricht bekäme,wäre er bestimmt bald sicherer und könnte mithalten.Klingt logisch,aber zum einen ist mein MAnn arbeitslos und wir haben das Geld für den Kursus definitiv nicht übrig,zum anderen muss er nicht auch lernen,mit solchen Situationen fertig zu werden?Er tut mir wirklich leid,aber wie kann ich ihm denn das nötige Selbstbewusstsein in die Tasche packen,damit er seinen Mitschülern die richtige Antwort gegenhält?LG MArlies

SchularbeitenLesen Sie auch zu diesem Thema:  Schularbeiten - so sieht der ideale Arbeitsplatz aus
Beitrag beantworten
Zurück ins Forum
Postfach Mein Postfach 
  Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.

    Die letzten 10 Beiträge im 1. Schuljahr - Elternforum  
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz
Forenarchiv
 
© 1998-2016 USMedia