Rund ums Baby

  Expertenforen
  Foren
  Treffpunkte
  Community
  Mein RuB
  Testteam
  Videos
  Suche / Biete

Vornamen
Geburt
Stillen
Babypflege
Ernährung Milch
Ernährung Beikost
Kinderernährung
Entwicklung
Vorsorge
Kindergesundheit
Unverträglichkeiten
Allergien
Neurodermitis
Frauengesundheit
Wellness
Mein Haushalt
Kochen
Reisen
Familie
Tests
Finanzen
Spielen
Flohmarkt
Gewinnspiele
Infos und Proben
 
Postfach
 
 
Schulranzen & Co - alles für den Schulstart
 
1. Schuljahr - Elternforum 1. Schuljahr - Elternforum
Geschrieben von Rio am 04.02.2006, 13:35 Uhr.

Re: mehr Infos zu evangelikal

Hallo,

ich wollte noch mal den Unterschied zwischen evangelisch und evangelikal hervorheben.

Diese Worte bitte nicht verwechseln, auch wenn die Schule "evangelisch" im Namen führt, ist sie doch evangelikal.
Sie hat nichts mit einer der evangelischen Landeskirchen zu tun, sondern ist garantiert mit einer/mehreren Freikirchen verbunden.


Evangelikale/Freikirchler/Wiedergeborene bezeichnen uns, die nicht zu einer dieser sich überschneidenden Gruppierungen gehören abfällig als "Namenschristen".

Billy Graham war einer der Gründerväter der evangelikalen Bewegung. Vielleicht hast du von ihm schon gehört. Er war derjenige, der George W. Bush "erweckt" hat.

Ein paar Zitate über ihn aus der Wikipedia:

"Wie der Großteil der amerikanischen Evangelikalen vertritt Graham eine konservative Moral, ist gegen Abtreibung und praktizierte Homosexualität und befürwortet die Todesstrafe. In diesen politischen Fragen tritt er massiv auf Seiten konservativer Rechter in den USA auf. Graham unterstützte den Krieg der USA in Vietnam..."


Als dreißig Jahre nach dem erzwungenen Rücktritt von Präsident Nixon dessen illegal mitgeschnittene Tonbänder durch das National Archive veröffentlicht wurden, kam es nach der Freigabe eines aufgezeichneten Gesprächs zwischen Nixon und Graham zu einem Eklat. O-Ton Graham am 1. Februar 1972 (in der Übersetzung):

>>... eine Menge Juden sind große Freunde von mir, sie umschwärmen mich und sind freundlich zu mir, weil sie wissen, dass ich freundlich zu Israel bin. Aber sie wissen nicht, was ich wirklich fühle darüber, was sie mit diesem Land machen. Und ich habe nicht die Macht das zu ändern, aber ich würde dagegen aufstehen unter anderen Umständen.

SchularbeitenLesen Sie auch zu diesem Thema:  Schularbeiten - so sieht der ideale Arbeitsplatz aus
Beitrag beantworten
Zurück ins Forum
  Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.

    Die letzten 10 Beiträge im 1. Schuljahr - Elternforum  
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz
Forenarchiv
 
© 1998-2016 USMedia