Rund ums Baby

  Expertenforen
  Foren
  Treffpunkte
  Community
  Mein RuB
  Testteam
  Videos
  Suche / Biete

Vornamen
Geburt
Stillen
Babypflege
Ernährung Milch
Ernährung Beikost
Kinderernährung
Entwicklung
Vorsorge
Kindergesundheit
Unverträglichkeiten
Allergien
Neurodermitis
Frauengesundheit
Wellness
Mein Haushalt
Kochen
Reisen
Familie
Tests
Finanzen
Spielen
Flohmarkt
Gewinnspiele
Infos und Proben
 
Postfach
 
 
Schulranzen & Co - alles für den Schulstart
 
1. Schuljahr - Elternforum 1. Schuljahr - Elternforum
Geschrieben von Heike-SU am 10.03.2010, 9:22 Uhr.

Re: Mathe - ich weiss nicht mehr weiter...

Hallo,
ich weis jetzt nicht, ob bei Euch an der Schule den Erstklässlern verboten ist mit den Fingern zu rechnen oder nicht. Bei uns ist es erlaubt, daher finde ich es nicht schlimm, wenn ein Erstklässler die Finger oder andere Hilfsmittel zu Hilfe nimmt. Selbst im 1. Halbjahr der 2. Klasse ist es bei uns noch erlaubt. Und unsere Große (2. Klasse) benutzt ab und zu noch heimlich die Finger.
Ich sehe bei dem Verhalten Deiner Maus keine Rechenschwäche. Es ist für die Kids einfach furchtbar schwer Rechnen zu "begreifen". Helfen können da Rechenschachteln, Rechenkette u.ä. damit das Kind das Rechnen visualisieren, im wahrstemn Sinne des Wortes begreifen kann. Bei unserer Kleinen ist das alles im Unterricht erlaubt. Die haben einen ganzen Schrank voll mit "Rechenhilfen".
Teilweise ist aber auch stures Auswendiglernen gefragt (ich mache das gerade mit der Großen mit dem kleinen 1X1 - sie ist auch kein Rechengenie...). Das sieht bei uns so aus:
Sie sitzt mir gegenüber auf dem Sofa und schaut mich an (wichtig!). Ich sage ihr die Aufgabe, sie spricht sie nach (z.B.: 1 mal 4 ist 4; 2 mal 4 ist 8 usw.). Dabei gehe ich systematisch vor, d.h. eine Zahlenreihe (2er, 3er 4er-Reihe) wird durchgemacht, diese ein Paar Mal wiederholt. Dann schriftlich an der Tafel. Danach Pause (mind. eine Stunde), dann kommt die nächste Reihe dran.
Beim Addieren war es ähnlich:
1 + 1 = 2
1 + 2 = 3
1 + 3 = 4 usw.
Die Kinder müssen die Zusammenhänge erkennen und die sehen sie meist nur durch stures auswendig lernen und üben, üben, üben.
Das ist sauschwer, sehr nervend und, das ist mein Problem: Die Kids sollen ja auch mal Kind sein, spielen können und nicht ständig Schule, Schule, Schule. Der Spaß am Lernen soll ja nicht verloren gehen.
Ich kann Dich gut verstehen (die Große war ähnlich), Kopf hoch, das kommt noch!!
LG
Heike

SchularbeitenLesen Sie auch zu diesem Thema:  Schularbeiten - so sieht der ideale Arbeitsplatz aus
Beitrag beantworten
Zurück ins Forum
  Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.

    Die letzten 10 Beiträge im 1. Schuljahr - Elternforum  
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz
Forenarchiv
 
© 1998-2016 USMedia