Rund ums Baby

  Expertenforen
  Foren
  Treffpunkte
  Community
  Mein RuB
  Testteam
  Videos
  Suche / Biete

Vornamen
Geburt
Stillen
Babypflege
Ernährung Milch
Ernährung Beikost
Kinderernährung
Entwicklung
Vorsorge
Kindergesundheit
Unverträglichkeiten
Allergien
Neurodermitis
Frauengesundheit
Wellness
Mein Haushalt
Kochen
Reisen
Familie
Tests
Finanzen
Spielen
Flohmarkt
Gewinnspiele
Infos und Proben
 
Postfach
 
 
Schulranzen & Co - alles für den Schulstart
 
1. Schuljahr - Elternforum 1. Schuljahr - Elternforum
Geschrieben von MM am 10.11.2010, 11:18 Uhr.

Mandy, hier auch...

... , also dass der Hort "dazu gehört", wie Du schreibst!

Jede Schule hat hier einen, das sind i.d.R. Räume direkt in der Schule, nur meist ein anderer Flur. Jedes Kind könnte hingehen (angemeldet werden).

Bei uns sind es eigentlich Klassenräume, die gut ausgestattet sind mit Spiel- und Bastelmaterialien, Büchern, Matratzen zum Rumhüpfen, Spieltunnel, was weiss ich... Auf dem Flur vor den Horträumen sind Fussballtore und so eine dicke grosse Turnmatte, da gehts manchmal heiss her, man muss aufpassen, wenn man sein Kind abholen kommt, dass man nicht den Ball an den Kopf bekommt (ist aber so ein weicher ... . ).
Diesen Flur und die Räume fand meiner schon "damals" toll, als wir vor nem Jahr oder so beim Tag der offenen Tür waren - ist halt sowas wie Kindergarten für Grosse !

Und sie gehen nach dem Mittagessen erst mal immer raus (in den Wald oder zum Spielplatz, oder Garten/Sportplatz der Schule) und toben sich aus, das findet unsrer auch gut (und ich auch) - er baut sich dann laut seiner Aussage mit seinen Freunden Höhlen im Wald und sowas... Danach gehen sie rein und machen was in den oben beschriebenen Räumen/Flur.

Ich fand (im Gegenteil zum dem was RR schreibt - aber das ist wohl individuell), dass es schade wäre, wenn er NICHT hinginge (aber er geht auch nicht an allen Tagen). Denn es ist halt sozusagen der spielerische Teil des Schultags und gehört auch dazu, von Anfang an weiss er, dass auch das "Schule" ist - und er würde es nicht missen wollen!

Und - bei vielen seiner Freunde würden wir sowas gar nicht organisiert bekommen, also dass sie so nachmittags zusammen spielen, gerade noch mit mehreren. Denn der eine hat Fussball, der andere Schwimmen, die einen wohnen ausserhalb und Eltern müssten fahren, und/oder kleinere Geschwister, was weiss ich... Es wäre ein Riesen-Act, mit nur mässigem Ergebnis.

So in der Betreuung/Hort ergibt es sich quasi spontan, sie toben sich aus, spielen mit Freunden - und wenn ich ihn dann ab 15, 15:30 abhole (der Hort hat aber bi 17:00 offen), ist noch genug Zeit für Hausaufgaben (die werden im Hort be uns nicht gemacht) und evtl. weiteres "Programm", sei es dass er einfach rumlümmelt, was liest oder mit seinem Bruder spielt, oder wir rausgehen oder was Festes haben (Turnen u.a.)... etc.

Zu dem Rumnörgeln - da würde ich, wie RR schreibt, mal versuchen herauszufinden, ob es etwas gibt, was ihn stört, womit er unzufrieden ist... Einfach so im lockeren Gespräch, vielleicht nachmittags nach dem Hort bei ner Tasse Kakao oder so... Unserer ist auch öfter mal nölig, aber nicht ständig und bei allem - es hat i.d.R. eine konkrete Ursache, die man abschaffen kann.

SchularbeitenLesen Sie auch zu diesem Thema:  Schularbeiten - so sieht der ideale Arbeitsplatz aus
Beitrag beantworten
Zurück ins Forum
  Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.

    Die letzten 10 Beiträge im 1. Schuljahr - Elternforum  
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz
Forenarchiv
 
© 1998-2016 USMedia