Rund ums Baby

  Expertenforen
  Foren
  Treffpunkte
  Community
  Mein RuB
  Testteam
  Videos
  Suche / Biete

Vornamen
Geburt
Stillen
Babypflege
Ernährung Milch
Ernährung Beikost
Kinderernährung
Entwicklung
Vorsorge
Kindergesundheit
Unverträglichkeiten
Allergien
Neurodermitis
Frauengesundheit
Wellness
Mein Haushalt
Kochen
Reisen
Familie
Tests
Finanzen
Spielen
Flohmarkt
Gewinnspiele
Infos und Proben
 
Postfach
 
 
Schulranzen & Co - alles für den Schulstart
 
1. Schuljahr - Elternforum 1. Schuljahr - Elternforum
Geschrieben von Ebba am 23.02.2008, 11:04 Uhr.

Re: Mama hat Angst vor der ersten klasse!

Verständlich, dass Du mit Unsicherheit dem neuen Lebensabschnitt Deines Sohnes entgegensiehst (das geht mir jetzt mit dem Uebertritt auf's Gymnasium auch ein wenig so und wohl den meisten, wenn Neuland betreten wird. Man möchte das Beste fuer sein Kind u. sorgt sich, dass man es nicht bekommen wird.
So hatte ich bei der Einschulung zwar keine Sorgen wegen Ueberbelastung, aber es hieß damals, dass die beiden zur Verfuegung stehenden Lehrerinnen "schwierig" seien, sozusagen eine Wahl zwischen Pest und Colera anstuende. Und - was war? Nix war. Unsere Tochter ist gut mit ihrer Lehrerin zu Recht gekommen, ebenso wie die meisten anderen Kinder in ihrer Klasse. Das gleiche gilt und galt fuer die Kinder der Parallelklasse.
Hausaufgabenstress hatten wir nie, wobei das gänzliche Fehlen von Stress in dieser Richtung wohl eher die Ausnahme ist. Dennoch, wirklich schlimm war es nur bei einem oder zwei der mir bekannten Kinder.
Das wir weniger Freizeit als im KiGa hatten kann ich auch nicht bestätigen, da die HA immer ruck zuck gemacht waren, Anfangs sogar schon in der Betreuung bist 13.00 Uhr. Auch war unsere Tochter, die im KiGa Mittagskind war sogar frueher zu Hause als zuvor und hatte so auch eher Zeit fuer Verabredungen.
Schau also optimistisch in die Zukunft, es wird schon werden. Und bedenke, dass sich Unsicherheiten und Ängste der Eltern auch auf die Kinder uebertragen können. Es macht also auch Sinn im Interesse des Kindes da an seinen Ängsten zu arbeiten und sie zu relativieren, was Du ja auch mit Deinem Posting hier schon versuchst, IMHO.
Lass Dich nicht verrueckt machen von den Horroszenarien die andere evtl. verbreiten. Meist ist es ja so, dass nur die reden, die Probleme haben, da sie diese ja auch lösen muessen, aber die, bei denen es gut läuft (lieber) den Mund halten, auch um nicht als Angeber dazustehen oder gar Luegner die ihr Kind mit den falschen Augen sehen oder auch um andere nicht zu frustrieren.


Liebe Grueße
Ebba

SchularbeitenLesen Sie auch zu diesem Thema:  Schularbeiten - so sieht der ideale Arbeitsplatz aus
Beitrag beantworten
Zurück ins Forum
  Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.

    Die letzten 10 Beiträge im 1. Schuljahr - Elternforum  
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz
Forenarchiv
 
© 1998-2016 USMedia