Rund ums Baby

  Expertenforen
  Foren
  Treffpunkte
  Community
  Mein RuB
  Testteam
  Videos
  Suche / Biete

Vornamen
Geburt
Stillen
Babypflege
Ernährung Milch
Ernährung Beikost
Kinderernährung
Entwicklung
Vorsorge
Kindergesundheit
Unverträglichkeiten
Allergien
Neurodermitis
Frauengesundheit
Wellness
Mein Haushalt
Kochen
Reisen
Familie
Tests
Finanzen
Spielen
Flohmarkt
Gewinnspiele
Infos und Proben
 
Postfach
 
 
Schulranzen & Co - alles für den Schulstart
 
1. Schuljahr - Elternforum 1. Schuljahr - Elternforum
Geschrieben von IngeA am 28.01.2011, 9:08 Uhr.

Re: Mal ganz ketzerisch... Lesen durch Schreiben

Hallo,

meine große (4. Klasse) hat eine katastrophale Rechtschreibung. Mittlerweile wird es besser, aber sie hat wirklich bis Anfang des Jahres nur lautgetreu geschrieben. Schulpsychologin, ihre alte Lehrerin, die Lesen durch Schreiben ja selbst in der Klasse praktiziert hat (und anfangs begeistert war) und ihre neue Lehrerin jetzt in der 4. Klasse haben alle irgendwann das gleiche festgestellt:
Sie haben den Einduck, dass meine Tochter einfach zu lang lautgerecht geschrieben hat (schreiben durfte). Zu dem Zeitpunkt als in der Schule die ersten Rechtschreibregeln so langsam eingeführt wurden, hat meine Tochter schon absolut flüssig gelesen. Sie hat ein Wort mit einem Blick erkannt und dann lautgerecht hingeschrieben. Hat zu einer äußerst seltsamen Rechtschreibung geführt: "normale" bekannte Wörter waren falsch geschrieben, Fremdwörter waren richtig geschrieben.

Ich bin kein wirklicher Gegner von Lesen durch Schreiben, aber ich glaube, man sollte nicht zu spät mit Rechtschreibung anfangen. Die Lehrerin meines Sohnes schreibt unter den Satz den das Kind geschrieben hat den Satz einfach noch einmal korrekt drunter. Und auch abgeschriebene Wörter müssen richtig geschrieben werden.
Ich kann jetzt nicht feststellen, dass irgendein Kind der Klasse wegen dieser Korrekturen leiden würde oder in seiner Schreiblust gebremst wäre. Allerdings arbeitet die Lehrerin auch nicht nur nach Lesen durch Schreiben sondern auch viel mit Silbenmethode, ganz am Anfang sogar ein paar Wörter nach Ganzwortmethode.
Ob mein Sohn später wirklich besser Rechtschreiben kann, kann ich allerdings auch erst in 2-3 Jahren beantworten.

LG Inge

SchularbeitenLesen Sie auch zu diesem Thema:  Schularbeiten - so sieht der ideale Arbeitsplatz aus
Beitrag beantworten
Zurück ins Forum
  Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.

Ähnliche FragenÄhnliche Fragen im Forum 1. Schuljahr:

Lesen durch Schreiben, JÜL,, Montessori, Werkstatt

Hallo, bei uns in der Schule wird nach unterschiedlichen Methoden gelehrt und ich hätte gerne Erfahrungsberichte. 1. Zum Thema "Lesen durch Schreiben" dass Kind ist sehr schreib-und leseunwillig und hat auch Probleme beim Hören von ähnlichklingenden Buchstaben wie z.B. D ...

Januarbaby   20.01.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Lesen durch Schreiben
    Die letzten 10 Beiträge im 1. Schuljahr - Elternforum  
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz
Forenarchiv
 
© 1998-2016 USMedia