Rund ums Baby

  Expertenforen
  Foren
  Treffpunkte
  Community
  Mein RuB
  Testteam
  Videos
  Suche / Biete

Vornamen
Geburt
Stillen
Babypflege
Ernährung Milch
Ernährung Beikost
Kinderernährung
Entwicklung
Vorsorge
Kindergesundheit
Unverträglichkeiten
Allergien
Neurodermitis
Frauengesundheit
Wellness
Mein Haushalt
Kochen
Reisen
Familie
Tests
Finanzen
Spielen
Flohmarkt
Gewinnspiele
Infos und Proben
 
Postfach
 
 
Schulranzen & Co - alles für den Schulstart
 
1. Schuljahr - Elternforum 1. Schuljahr - Elternforum
Geschrieben von mausemaus85 am 24.05.2011, 17:34 Uhr.

Re: @Luna

Da liegt ja auch der Hase begraben! Gespräche fanden seltsamer Weise NIE statt! Wir wurden gefragt ob er allein mit der Pädagogin sein soll,oder lieber in einer Gruppe.Wir wählten die Gruppe,dies erschien mir deutlich sinnvoller mit anderen Kindern zu lernen! Ohne uns davon in Kenntnis zu setzen haben sie dann plötzlich doch nur einzeln mit Ihm gearbeitet!Nach über einem halben Jahr,mit vertröstungen wann denn mal ein Gespräch stattfinden wird und keiner sichtbaren besserung an Ihm hatte ich auf Deutsch die Schnauze voll!

Ich weiss sehr wohl das die Erzieherin es gut gmeint hat.Das steht für mich ausser Frage,aber ich finde es dreist ein Kind einfach dumm zu nennen!Und in Gesundheitsfragen sich kompetenter als eine Kinderärztin auszugeben!Laut der Sonderpädagogin stellte sie schon ein Aufmerksamkeitsdefizitsyndrom fest!In wie weit das Fortgeschritten ist konnte sie natürlich nicht sagen!Deswegen der Test auf ADS bzw. ADHS und nicht weil ich nicht wahrhaben will das er "anders" ist!

Mein Sohn ist in der Lage auf einfache Fragen zu antworten,er hat aber keine Lust mit 3 oder 4 Jährigen in einem Kreis zu hocken und simple fragen zu beantworten wie"welches Tier ist das".
Er würde mir einen Vogel zeigen wenn ich Ihn sowas fragen würde!
Da weiss ich genau,er hat langeweile und schaut lieber durch die gegend,als bei sowas mitzumachen!

Seine Schwächen (von meiner Sicht aus)
-Aufmerksamkeit
-Träumt
-Das Lernen von Dingen die er nicht will bzw. uninteressant sind
-Sprache oder besser gesagt Satzstellung etc.(z.B. der Oma anstatt "die")

Als Mama erleb ich Ihn als sehr sensibel!Wir sagen nicht umsonst "unser kleines Seelchen".Er ist sehr fürsorglich,egal ob mit mir,wenn mit mir was ist,oder seinem Bruder!Tiere sind sehr wichtig für Ihn,er ist sehr nachdenklich und fragt mcih oft Sachen,wo ich mir denke das im Normalfall 6 Jährige nicht drüber nachdenken!Mit Mathematik kann man Ihn Stundenlang begeistern,ohe das er Müde wird zu lernen! Er ist speziell,er ist anders,aber nicht dumm! Er ist mein Brandon!
Ich merke wie Ihn die ganzen Tests nerven und bekomme auch mit das er schnell keine Lust mehr hat,was mir die Pädagogin nach dem Test auch gesagt hat.Er wollte lieber wieder raus und mit den anderen Kindern spielen!
Mir wurde hier gesagt,der Test wäre aussagekräftig genug gewesen,er würde unter dem Durchschnitt liegen.Seid Ihr euch da sooo sicher?Genauso wie Ihr meint das eine Ärztin bei einen kurzen Besuch nicht so viel feststellen kann wie eine Erzieherin aus de Kita finde ich es auch nicht richtig,es anhand des Intelligenztests in einem kurzen Zeitraum,auch ohne Ihn vorher zu kennen sowas festzumachen!Vor allem dann nicht wenn er auch keinen Bock hat mitzuarbeiten!Ich mach mich wegen dem Test nicht verrückt! Ich bin zufrieden das er eine Förderlehrerin gestellt bekommt die Ihn unterstützt!Da bin ich vollkommen für und bin auch erleichtert das er Hilfe bekommt!

Mich macht es fertig zu sehen wie sie Ihn von A nach B schicken und jeder was anderes sagt,irgendwann weiss man als Mutter nicht mehr wie man sich verhalten soll!Was ist nun das richtige für mein Kind? Denn wenn ich die falsche Entscheidung treffe,schade ich Ihm vielleicht damit!Das ist eine schwere Verantwortung,die sein Leben beeinflussen wird!
Wie gesagt,ich hab alles mitgemacht was von mir als Mutter verlangt wurde,ich hab mir nichts vorzuwerfen,es ist nur zu seinem besten!!!Ich habe jeden Rat der Erzieherin angenommen,mit mehr oder weniger Verständnis!Aber ich habs getan,während manche Eltern doof in der Ecke sitzen und nichts tun würden! Deswegen verstehe ich nicht den Aufstand hier!

Gut ,ich hab soweit alles gesagt und freue mich auf hoffentlich auf nettere Antworten!

SchularbeitenLesen Sie auch zu diesem Thema:  Schularbeiten - so sieht der ideale Arbeitsplatz aus
Beitrag beantworten
Zurück ins Forum
  Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.

    Die letzten 10 Beiträge im 1. Schuljahr - Elternforum  
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz
Forenarchiv
 
© 1998-2016 USMedia