Rund ums Baby

  Expertenforen
  Foren
  Treffpunkte
  Community
  Mein RuB
  Testteam
  Videos
  Suche / Biete

Vornamen
Geburt
Stillen
Babypflege
Ernährung Milch
Ernährung Beikost
Kinderernährung
Entwicklung
Vorsorge
Kindergesundheit
Unverträglichkeiten
Allergien
Neurodermitis
Frauengesundheit
Wellness
Mein Haushalt
Kochen
Reisen
Familie
Tests
Finanzen
Spielen
Flohmarkt
Gewinnspiele
Infos und Proben
 
Postfach
 
 
Schulranzen & Co - alles für den Schulstart
 
1. Schuljahr - Elternforum 1. Schuljahr - Elternforum
Geschrieben von SilvanaR am 10.09.2007, 23:45 Uhr.

Re: Linkshänder-Eltern

ich bin die Frau eiens Linkshändigen mannes, die Mutter einer Linkshänderin und meien jüngste ist rechtshänderin.
Und jetzt sag ich dir, dass meien Linkshänderin wirklich mehr probleme hat - warum?
Alles ist auf rechts getrimmt - obwohl davon ausgegangen wird, dass die händigkeit gleichmäßig auf die Bevölkerung verteilt ist.

Das Kind sieht im kindergarten, wie alle anderen Rechtshänder und die Erzieherinnen essen und ahmt es automatisch nach - auch bei allen anderen Tätigkeiten. Soweit ich es bei Barbara Sattler richtig verstanden habe, beeinflusst sich die Händigkeit auch auch die Hirnhälften, deshalb ist ein umlernen ja so fatal.

Wenn ein rechtshänder sich nicht vorstellen kann, wie es ist, dann drücke ich ihm eien Schere für Linkshänder in die Hand - diese hat den shliff auf der anderen Seite, ist ansonsten gleich. ABER der rechtshänder kann damit nicht schneiden. Genauso binden Linkshänder Schleifen spiegelverkehrt, stricken spiegelverkehrt und ganz wichtig ist das Schreiben. Das heft muss leicht quer liegen und die handhaltung stimmen, denn sonst verwischen sie - sie haben es ja von klein auf nie richtig gesehen.

Als Diplom-informatiker kann ich übrigens für Kinder generell KINDERMÄUSE empfehlen - diese sind kleiner und oftmals neutral, also für links und rechtshänder benutzbar.
Rechthändermäuse sind ergonomisch an die rechte Hand angepasst und nicht für linkshänder zu empfehlen und viel zu große Mäuse sind orthopädisch eine Katastrohe, sehnenscheidenentzündung lässt grüßen.

Und zu guter letzt, die zeiten zu denen Linkshänder auf dem Scheiterhaufen verbrannt wurden sind wirklich vorbei - ich habe gerade ein Buch von 1970! gefunden, in welchem damals schon zu speziellen Linkshänderprodukten geraten wurde.
Und gerade in der Schule muss darauf geachtet werden, dass diese nicht benachteiligt werden.
Ich empfehle dabei immer die Bücher von B. Sattler sowie die Seite des lafüliki

SchularbeitenLesen Sie auch zu diesem Thema:  Schularbeiten - so sieht der ideale Arbeitsplatz aus
Beitrag beantworten
Zurück ins Forum
  Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.

    Die letzten 10 Beiträge im 1. Schuljahr - Elternforum  
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz
Forenarchiv
 
© 1998-2016 USMedia