Rund ums Baby

  Expertenforen
  Foren
  Treffpunkte
  Community
  Mein RuB
  Testteam
  Videos
  Suche / Biete

Vornamen
Geburt
Stillen
Babypflege
Ernährung Milch
Ernährung Beikost
Kinderernährung
Entwicklung
Vorsorge
Kindergesundheit
Unverträglichkeiten
Allergien
Neurodermitis
Frauengesundheit
Wellness
Mein Haushalt
Kochen
Reisen
Familie
Tests
Finanzen
Spielen
Flohmarkt
Gewinnspiele
Infos und Proben
 
Postfach
 
 
Schulranzen & Co - alles für den Schulstart
 
1. Schuljahr - Elternforum 1. Schuljahr - Elternforum
Geschrieben von schnitte2005 am 30.04.2007, 18:57 Uhr.

lesen- ein Problem

Hallo,

ich hoffe ihr könnt mir helfen, mich beruhigen oder wie auch immer. Also folgendes: Mein Sohn ist letztes Jahr im sommer eingeschult worden. Er hatte motorische Probleme, der Kiga prophezeite mir das er es in der Schule schwer haben wird. Ich habe immer nur im Hinterkopf gehabt das er eben auch 4 Wochen zu früh geboren wurde, und das er in allem spät dran war. In der Schule hatte er die erste Zeit auch 2 mal die woche eine extra stunde förderunterricht, mittlerweile nur noch einmal die Woche. Die Lehrerin meint das er sich sehr gut gemacht hat in den paar Monaten (die eine Förderstunde hatte er nur etwas über 2 monate lang). Nun ist es so das die Lehrerin sich im ersten Halbjahr mehr mit rechnen beschäftigt hat, und weniger mit Buchstaben, also schreiben und lesen lernen. Da wurde teilweise nur ein Buchstabe pro woche durchgenommen. Im 2.Halbjahr jetzt werden die Buchstaben zügiger durchgenommen und die Lehrerin beschäftigt sich mehr mit Schreiben und lesen. Mein Sohn ist im rechnen super, und auch das schreiben klappt recht gut (mal von den normalen schreibfehlern die die Kinder noch machen abgesehen). Nur das lesen, das macht er auch nicht soo gerne. Habe ihm schon einige Erstlesebücher gekauft. Er kann es, aber mit Mühe und not. Oftmals ratet er auch was da steht, zum beispiel bei der,die und das. DIe Lehrerin meinte das sei normal. Ich mache mir auch eigentlich nicht so wirklich gedanken, weil ich bei meinem Sohn Fortschritte sehe. Aber mein Schwiegervater meint immer das kann nicht sein das er noch nicht lesen kann. Und das er teilweise ratet was dort steht geht auch nicht. Ist das alles denn wirklich so schlimm? Ich meine wenn wir bei schwiegervater sind, hat mein Sohn nicht wirklich Lust zu lesen. Ich kann es verstehen, die haben ein garten, ein Hund ect. Wir eben nicht, also liest er hier dann auch mal, zumindest wenn ich sagen das wir jetzt mal lesen üben. Mache mir da echt schon wieder zu viele gedanken drüber.

Liebe Grüße
Schnitte

SchularbeitenLesen Sie auch zu diesem Thema:  Schularbeiten - so sieht der ideale Arbeitsplatz aus
Beitrag beantworten
Zurück ins Forum
Postfach Mein Postfach 
  Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.

    Die letzten 10 Beiträge im 1. Schuljahr - Elternforum  
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz
Forenarchiv
 
© 1998-2016 USMedia