Rund ums Baby

  Expertenforen
  Foren
  Treffpunkte
  Community
  Mein RuB
  Testteam
  Videos
  Suche / Biete

Vornamen
Geburt
Stillen
Babypflege
Ernährung Milch
Ernährung Beikost
Kinderernährung
Entwicklung
Vorsorge
Kindergesundheit
Unverträglichkeiten
Allergien
Neurodermitis
Frauengesundheit
Wellness
Mein Haushalt
Kochen
Reisen
Familie
Tests
Finanzen
Spielen
Flohmarkt
Gewinnspiele
Infos und Proben
 
Postfach
 
 
Schulranzen & Co - alles für den Schulstart
 
1. Schuljahr - Elternforum 1. Schuljahr - Elternforum
Geschrieben von lule am 05.12.2006, 18:59 Uhr.

Re: lehrer arbeiten mit drohungen

Ich betrachte Deinen Bericht mit gemischten Gefühlen. Einerseits gebe ich Dir vollkommen Recht z.B.:
- Schüler, gerade natürlich die schwächeren, kann man gar nicht oft genug loben.
- die ganze Klasse darf nicht auf Grund eines Fehlers eines einzelnen bestraft werden (Kollektivstrafen sind nicht zulässig)
- und natürlich dürfen die Kinder nicht auf Grund einer schlechten fachlichen Leistung negativ behandelt werden
aber
ich denke schon, dass ein Lehrer durchaus drohen darf, wenn ein Schüler duch ein Fehlverhalten (z.B. Prügelei, Quatschen, absichtliches Trödeln) auffällt und auch, dass es dann bei wiederholtem Fehlverhalten auch Konsequenzen für den Schüler haben kann. Und ich denke auch, dass in bestimmten Fällen durchaus eine Strafe sein kann, das ein Schüler während des Sportunterrichtes auf der Bank sitzt oder das irgendwelche Aufgaben nachgearbeitet werden müssen. So kann z.B. durchaus etwas nachgearbeitet werden müssen, wenn ein bestimmter Schüler seine Aufgaben nicht schafft, da er andere Flausen im Kopf hat. Lag es jedoch daran, dass er die Aufgaben kognitiv nicht in der Zeit bewältigen konnte, so darf er dies nicht als Strafe auch noch nacharbeiten müssen.
Ich finde es schwierig zu sagen, Lehrer dürfen nicht drohen. Denn andere Disziplinierungsmaßnahmen bleiben ihnen ja im Ernstfall nicht übrig. Und kaum ein Lehrer, noch der motivierteste, wird es wohl schaffen jede Stunde jeden Schüler da abzuholen wo er steht.
Muss Dir allerdings auch recht damit geben, dass man bei Deinem Bericht den Eindruck bekommt, dass die Lehrerin überfordert ist oder inzwischen frustriert. Was eigentlich sehr erstaunlich ist bei einer Klassenstärke von 15 Kindern - ansonsten ja Traumbedingungen. Sind die anderen Klassen auch so klein?
LG Sabine

SchularbeitenLesen Sie auch zu diesem Thema:  Schularbeiten - so sieht der ideale Arbeitsplatz aus
Beitrag beantworten
Zurück ins Forum
  Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.

    Die letzten 10 Beiträge im 1. Schuljahr - Elternforum  
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz
Forenarchiv
 
© 1998-2016 USMedia