Rund ums Baby

  Expertenforen
  Foren
  Treffpunkte
  Community
  Mein RuB
  Testteam
  Videos
  Suche / Biete

Vornamen
Geburt
Stillen
Babypflege
Ernährung Milch
Ernährung Beikost
Kinderernährung
Entwicklung
Vorsorge
Kindergesundheit
Unverträglichkeiten
Allergien
Neurodermitis
Frauengesundheit
Wellness
Mein Haushalt
Kochen
Reisen
Familie
Tests
Finanzen
Spielen
Flohmarkt
Gewinnspiele
Infos und Proben
 
Postfach
 
 
Schulranzen & Co - alles für den Schulstart
 
1. Schuljahr - Elternforum 1. Schuljahr - Elternforum
Geschrieben von Claudia B am 14.10.2003, 14:22 Uhr.

Re: Lautieren...und die Folgen... ;0) mT

Hallo,

bei uns lernen die Kinder auch "M" statt "EM". Somit haben wir das gleiche Phänomen, dass auch bei meiner Tochter solche Sachen wie "DUAST" statt "DURST" herauskommen.

Ich persönlich halte es so: Ich lobe sie natürlich zuerst und erkläre, dass ich das ganz toll finde, was sie da schon so alles allein schreiben kann.

Worte, wie Durst, bei denen die Buchstaben bekannt sind, die nur falsch ausgesprochen sind, korrigiere ich sie, indem ich das Wort überdeutlich spreche, das finde ich ok, denn hier kommt es ja eher auf die korrekte Aussprache an, und das kann man m. E. schon richtig machen.

Bei sog. Lernworten "Stuhl", "viel", oder Fremdworten erkläre ich, dass man das noch gar nicht richtig schreiben kann, weil diese Worte eben anders geschrieben werden, als ausgesprochen.

Bei manchen Worten, z. B. "Wolle", "Hurra" etc. erkläre ich auch schon mal, dass man manche Buchstaben zweimal hintereinander schreiben muss, wenn man das ganz stark betont. Aber das mach ich nach Lust und Laune meiner Tochter.

Und da bei uns in der Schule nicht lautiert geschrieben wird "SCHTUL" oder so, finde ich, hält sich das im Rahmen. Ein bisschen erklären findet meine Tochter z. B. auch ganz ok, manchmal merkt sie es sich, manchmal nicht. Das ist für mich kein Problem, ich nehm es so, wie es kommt.

Ob das nun pädagogisch wertvoll-richtig-sinnvoll ist, weiß ich nicht, ich möchte halt einerseits nicht zu sehr entmutigen (durch ständiges Korrigieren), andererseits keine falschen Gewohnheiten anerziehen. Deshalb hab ich mich für diesen Weg entschieden.

LG
Claudia

SchularbeitenLesen Sie auch zu diesem Thema:  Schularbeiten - so sieht der ideale Arbeitsplatz aus
Beitrag beantworten
Zurück ins Forum
Postfach Mein Postfach 
  Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.

    Die letzten 10 Beiträge im 1. Schuljahr - Elternforum  
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz
Forenarchiv
 
© 1998-2016 USMedia