Rund ums Baby

  Expertenforen
  Foren
  Treffpunkte
  Community
  Mein RuB
  Testteam
  Videos
  Suche / Biete

Vornamen
Geburt
Stillen
Babypflege
Ernährung Milch
Ernährung Beikost
Kinderernährung
Entwicklung
Vorsorge
Kindergesundheit
Unverträglichkeiten
Allergien
Neurodermitis
Frauengesundheit
Wellness
Mein Haushalt
Kochen
Reisen
Familie
Tests
Finanzen
Spielen
Flohmarkt
Gewinnspiele
Infos und Proben
 
Postfach
 
 
Schulranzen & Co - alles für den Schulstart
 
1. Schuljahr - Elternforum 1. Schuljahr - Elternforum
Geschrieben von eva+kids am 01.02.2010, 20:47 Uhr.

lass ihn wechseln

hallo,

am ersten Schultag kam mein Sohn als einziger seiner ganzen Freunde in eine andere Klasse.
Der Tag war gelaufen.
Er hat am Nachmittag gleich auf dem Spielplatz angefangen zu raufen!!!!!

Wir konnten ihn am nächsten Tag in "seine" Klasse packen.
Gott sei Dank.
Immer noch versetzt es mir einen Stich wenn ich daran denke, wie ich das weinende Kind am ersten Schultag in die ihm total fremde Klasse schleifen musste.
War irgendwie wie Alcatraz....

Nach einem Jahr hat er ja dann die Klasse doch wechseln müssen (er hat die Klasse übersprungen, seine Leute sind alle in der 2., er nun in der 3. Klasse) und trotzdem hängt er jede Pause mit SEINEN Jungs aus der 2. Klasse herum.
Er mag die neuen Kinder aus seiner neuen Klasse, okay, aber sein Herz hängt an seiner Clique, die gibt ihm Halt.

Ich würde ihn wechseln lassen - klar wächst er vielleicht an dieser Aufgabe, aber ernsthaft:
dieses Ausmaß an Stress ist schon bedenklich und vor allem kann es so einfach gelöst werden. An ihm liegt es ja nicht, er bemüht sich auch, aber manche Konstellationen kann man einfach nicht knacken.
Mein Sohn wollte auch unbedingt mit einem bestimmten Jungen befreundet sein, der hat aber so eine Art "Halbbruder" von klein auf (direkte Nachbarn), der ihm bei jeder Annäherung gezeigt hat, dass er nicht will, dass sein Halbbruder Kontakt zu ihm hat....
An solchen Konstellationen beisst man sich einfach die Zähne aus.
Das geht uns Erwachsenen ja auch oft so.

Gib `ihm die Chance auf Wechsel, für die meisten Kinder sind die Freunde das Allerwichtigste an der Schule;
selbst meine Große hätte nie auf ein Gym gewechselt, in dem sie niemanden gekannt hätte.
Und selbst meine Studenten sind froh, wenn sie am ersten Tag im Kurs jemanden Bekanntes treffen....

Du wirst sehen - nach ein paar Wochen hat er die Episode "erste Schule" einfach vergessen und es geht allen besser.

eva

SchularbeitenLesen Sie auch zu diesem Thema:  Schularbeiten - so sieht der ideale Arbeitsplatz aus
Beitrag beantworten
Zurück ins Forum
  Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.

    Die letzten 10 Beiträge im 1. Schuljahr - Elternforum  
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz
Forenarchiv
 
© 1998-2016 USMedia