Rund ums Baby

  Expertenforen
  Foren
  Treffpunkte
  Community
  Mein RuB
  Testteam
  Videos
  Suche / Biete

Vornamen
Geburt
Stillen
Babypflege
Ernährung Milch
Ernährung Beikost
Kinderernährung
Entwicklung
Vorsorge
Kindergesundheit
Unverträglichkeiten
Allergien
Neurodermitis
Frauengesundheit
Wellness
Mein Haushalt
Kochen
Reisen
Familie
Tests
Finanzen
Spielen
Flohmarkt
Gewinnspiele
Infos und Proben
 
Postfach
 
 
Schulranzen & Co - alles für den Schulstart
 
1. Schuljahr - Elternforum 1. Schuljahr - Elternforum
Geschrieben von Franz Josef Neffe am 01.07.2010, 15:54 Uhr.

Kräfte auftanken, wachsen lassen, neu orientieren

Eigentlich ist man LEHRER, damit genau diese Probleme löst.
Wenn Du bei den Ergebnissen Deines Sohnes auf die Faktoren DRUCK und SOG-Wirkung achtest, dann erkennst Du, dass Schule gerade im Problemfall nichts ist als eine einzige DRUCKerei. Anspringen tut Dein Sohn geradezu gesetzmäßig auf SOG-Wirkung: wenn etwas da ist, was ZIEHT.
Seine Schule macht also im Ernstfall nicht nur alles genau verkehrt, sie merkt es auch nicht und sie hinterfragt noch nicht mal ihr eigenes Tun - das wäre der erste Schritt zur Erkenntnis. Sie macht, im Gegenteil, nur immer ihre gut gemeinten das Problem jedoch vergrößernden Fleißaufgaben.
Die TALENTE Deines Jungen haben HUNGER. Sie wollen nicht wie ein Baby abgespeist, sie wollen wichtig genommen werden. Sie wollen sich nicht jeden tag nur in ein vorbereitetes Schema einfügen - Mein Gott, wie geisttötend! - sondern sie wollen ORIGINAL bestätigt und anerkannt und herausgefordert werden.
Da es die Schule wahrscheinlich nicht schnell genug lernt, löst das Problem doch zu Hause. Die Anerkennung und Achtung könnt Ihr selbst den Talenten geben, und die AUFGABEN stellt Ihr Euch auch selbst. In der Ich-kann-Schuzle sage ich den Kindern immer: "Um das 1 x 7 zu lernen, brauchst Du keine Lehrerin, das kannst Du alleine ungestört besser. Du gehst aus einem anderen Grund in die Schule: Du musst das 1x7 so lernen, dass sie vor Staunen in Ohnmacht fällt. Bei Dir geht es nicht ums 1x7, Du bekommst einen Managemantkurs in Personalführung, Thema: . Und dann schau ich als Mama, wie weit mein Sohn damit ist, die Lehrerin zu beindrucken. Dann ist die Belastung von dem Frondienst für die Schule weg und wir können die Persönlichkeit zum wachsen bringen, und dann schafft man Dinge von selbst, für die man vorher einfach zu klein war.
Die einfachste Möglichkeit, die kräfte Deines Sohnes aufzutanken, ist, wenn er schläft, mit Schlafsuggestion. Das ist nichts weiter als ein gutes Gespräch mit seinen Talenten, in dem man sie stärkt und neu orientiert und ihnen einen klaren Aufterag gibt. Im Schlaf lenkt nichts ab, da wirkt es besonders gut. Im Coué Brief 9 ggf.mehr dazu. Jeden Abend ein paar Minuten. GutenErfolg!
Franz Josef Neffe

SchularbeitenLesen Sie auch zu diesem Thema:  Schularbeiten - so sieht der ideale Arbeitsplatz aus
Beitrag beantworten
Zurück ins Forum
  Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.

    Die letzten 10 Beiträge im 1. Schuljahr - Elternforum  
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz
Forenarchiv
 
© 1998-2016 USMedia