Rund ums Baby

  Expertenforen
  Foren
  Treffpunkte
  Community
  Mein RuB
  Testteam
  Videos
  Suche / Biete

Vornamen
Geburt
Stillen
Babypflege
Ernährung Milch
Ernährung Beikost
Kinderernährung
Entwicklung
Vorsorge
Kindergesundheit
Unverträglichkeiten
Allergien
Neurodermitis
Frauengesundheit
Wellness
Mein Haushalt
Kochen
Reisen
Familie
Tests
Finanzen
Spielen
Flohmarkt
Gewinnspiele
Infos und Proben
 
Postfach
 
 
Schulranzen & Co - alles für den Schulstart
 
1. Schuljahr - Elternforum 1. Schuljahr - Elternforum
Geschrieben von Tom2 am 26.07.2006, 16:27 Uhr.

Kopf schütteln? Worüber?

> Der Ergo light ist KEIN Rucksack.
> Was ist das denn für einen Quatsch.
> Den solltest du, Tom, mal richtig
> angucken. Außerdem können die Kinder
> wirklich die Schulsachen darin besser
> reinpacken.
>
> Ich kann nur den Kopf schütteln!

Es ist doch inzwischen eigentlich alles geklärt, da brauchen wir uns nicht drum zu streiten ob man ihn nun korrekterweise als Rucksack oder Ranzen oder Ranzen in Rucksackform oder sonstwie bezeichnet, da gibts ja eh immer mehr Mischformen. Vielleicht war meine Bezeichnung nicht richtig, aber ich wollte damit an sich nur ausdrücken, dass das Ding von der Form her nicht eckig ist wie ein normaler Ranzen, und das er aus nachgiebigem Material besteht und keine stabisierenden Kunststoffwände hat, nicht mehr und nicht weniger.

Klar ist: der Ergo-Light erfüllt in den entsprechenden Ausführungen die Schulranzennorm und ist deshalb als Schulranzen für Grundschüler geeignet.

Der Unterschied ist: herkömmliche Leichtschulranzen sind eckig bzw. kastenförmig, und sie haben oftmals ein stabiles Kunststoffgestell. Dadurch sind sie standsicherer, und die Hefte und Bücher verknicken nicht so schnell. Ich meine, Du willst mir doch wohl nicht erzählen, dass man sich auf einen Ergo-Light draufsetzen oder damit Fussball spielen kann ohne dass der Inhalt beschädigt wird? Mit einem stabilen kastenförmigen Ranzen geht das wesentlich besser, und die Kinder machen das leider auch! Das ist der Unterschied, und darum wird oft empfohlen die herkömmlichen stabilen Ranzen zu bevorzugen. Der Ergo-Light und ähnliche Modelle sind dafür leichter und viele mögen auch einfach die Rucksack-Optik lieber.

Es besteht also überhaupt kein Grund zur Aufregung oder zum Kopfschütteln, jeder muss selbst entscheiden was ihm wichtiger ist. Ich will da um Gottes Willen keinem dreinreden, nur wenn nach Testergebnissen für den Ergo-Light gefragt wird, werde ich die doch wohl nennen und erklären dürfen.

Ob die Ergo-Light nun schlechter in der Handhabung sind, das kann ich nicht mit Sicherheit sagen, ich habe das ja entsprechend vorsichtig formuliert. Laut der Aussage von Lehrern und Eltern haben halt einige (nicht alle) Kinder Schwierigkeiten beim Ein- und Auspacken, weil der Ranzen leichter umfällt und weil man wegen der "weichen" Konstruktion die Deckelschließe nicht so leicht zubekommt. Vielleicht hängt es auch vom Modell ab, es gibt ja verschiedene Ergo-Light. Das sollte aber ohnehin kein wirklich ernsthaftes Problem sein, man probiert halt im Laden aus wie das eigene Kind zurechtkommt und entscheidet dann, oder man läßt das Kind üben.

Und, Pascalli, wenn Du meine Aussagen anzweifelst können wir gerne drüber diskutieren, kann schon sein dass ich mal Schmarrn schreibe. Nur wäre ich Dir dankbar wenn Du dabei etwas konkreter wirst, denn um irgendwelche Definitionsfragen zu streiten bringt niemandem was, und "außerdem können die Kinder wirklich die Schulsachen darin besser reinpacken" sagt auch nicht wirklich viel aus. Ich lerne ja gerne dazu, aber etwas ausführlicher müßtest Du dazu schon werden.

MfG
Thomas

SchularbeitenLesen Sie auch zu diesem Thema:  Schularbeiten - so sieht der ideale Arbeitsplatz aus
Beitrag beantworten
Zurück ins Forum
  Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.

    Die letzten 10 Beiträge im 1. Schuljahr - Elternforum  
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz
Forenarchiv
 
© 1998-2016 USMedia