Rund ums Baby

  Expertenforen
  Foren
  Treffpunkte
  Community
  Mein RuB
  Testteam
  Videos
  Suche / Biete

Vornamen
Geburt
Stillen
Babypflege
Ernährung Milch
Ernährung Beikost
Kinderernährung
Entwicklung
Vorsorge
Kindergesundheit
Unverträglichkeiten
Allergien
Neurodermitis
Frauengesundheit
Wellness
Mein Haushalt
Kochen
Reisen
Familie
Tests
Finanzen
Spielen
Flohmarkt
Gewinnspiele
Infos und Proben
 
Postfach
 
 
Schulranzen & Co - alles für den Schulstart
 
1. Schuljahr - Elternforum 1. Schuljahr - Elternforum
Geschrieben von Birgit 2 am 18.10.2003, 11:00 Uhr.

Re: Konnten dieses Jahr alle Kinder in die Schule, die

Hallo,
ich habe auch im Kindergarten gearbeitet und bei uns war es so und so kenne ich es auch von anderen Kigas, das die Erzieherinnen nur Empfehlungen aussprechen, aber natürlich keine Entscheidung treffen dürfen, ob ein Kind in die Schule kommen kann oder nicht.

Ich denke auch, das sich grundsätzlich was ändern muss. Es kann einfach nicht angehen, das sich ältere Kinder im letzten Kiga-Jahr langweilen und deshalb eher in die Schule sollen/müssen. Leider läuft man da keine offene Türen ein, wenn man dafür plädiert, das Kiga-System zu ändern.

Im großen und ganzen bin ich mit der Gruppe meiner Tochter zufrieden, habe sie auch nicht eher einschulen lassen. Der Gruppe hat jedes Jahr ein neues Thema, welches die Kinder übers Jahr begleitet und das finde ich schon mal gut, weil eben viel neues gemacht wird und die Kinder sich schon mal so nicht so schnell langweilen.

Fördern tu ich mein Kind ansonsten noch zu Hause mit altersgerechten Spielen, sie geht nach ihren Fähigkeiten und Neigungen zur Musikschule, zum Geräteturnen und zum Reiten. Das sie irgendwelche Nachteile hat, das sie unterfordert ist, kann ich daher nicht sagen. Sie wurde übrigens letztens 6 Jahre alt.

Dann wollte ich noch anmerken, das die Erzieherin meinte, ich sollte meine Tochter bei der Amtsärztin vorstellen, die vorab die Schuluntersuchung vor allem bei auffälligen Kindern macht, aber auch bei denen, die mal eine Sprachtherapie gebraucht haben (wie meine Tochter wegen k und g-Lauten), um eben abzuklären, ob noch Förderungsbedarf bis zur Einschulung besteht. Den Test hat sie mit Bravour bestanden und die Amtsärztin hat nur erstaunt gemeint, warum ich sie vorgestellt habe, sie sei doch schon weiter wie manches Schulkind in der 1. Klasse. Soviel zum Urteil von einigen Erzieherinnen ;-)

Gruß,
Birgit

SchularbeitenLesen Sie auch zu diesem Thema:  Schularbeiten - so sieht der ideale Arbeitsplatz aus
Beitrag beantworten
Zurück ins Forum
  Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.

    Die letzten 10 Beiträge im 1. Schuljahr - Elternforum  
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz
Forenarchiv
 
© 1998-2016 USMedia