Rund ums Baby

  Expertenforen
  Foren
  Treffpunkte
  Community
  Mein RuB
  Testteam
  Videos
  Suche / Biete

Vornamen
Geburt
Stillen
Babypflege
Ernährung Milch
Ernährung Beikost
Kinderernährung
Entwicklung
Vorsorge
Kindergesundheit
Unverträglichkeiten
Allergien
Neurodermitis
Frauengesundheit
Wellness
Mein Haushalt
Kochen
Reisen
Familie
Tests
Finanzen
Spielen
Flohmarkt
Gewinnspiele
Infos und Proben
 
Postfach
 
 
Schulranzen & Co - alles für den Schulstart
 
1. Schuljahr - Elternforum 1. Schuljahr - Elternforum
Geschrieben von Franz Josef Neffe am 25.09.2009, 11:06 Uhr.

Re: Kommt der Unterricht etwa mit ihm mit???

Ich denke, da wird (wie so oft) das verkehrte Problem gelöst. Wenn jemand noch schwach ist, dann muss man ihn STÄRKEN und nicht in der Schwäche die Sache einüben: Genau dadurch übt man doch die SCHWÄCHE IN SICH HINEIN.
Um stark zu werden, muss man erst einmal SATT werden. Den Körper füttert Ihr mehrmals am Tag, aber was bekommen die Geistes- und Seelenkräfte zu essen?
In der neuen Ich-kann-Schule würden wir zuerst einmal aus vollem Herzen die Feinheit der TALENTE Deines Sohnes bewundern: Aus denen wird bestimmt einmal was besonders Feines. Wir würden sie hochachten und ihnen ihre Güte bestätigen, immer wieder, und das mit Freude. Wenn andere sagen: "DU kannst es (noch) nicht" würden wir stets ergämzen: "Ja, aber Du wiorst es sehr bald ganz besonders gut können."
In dem einen Fall wird das Nichtkönnen genährt und wir achten darauf, ausschließlich das Können zu nähren.
Als Mama hast Du zu Hause noch einen besonderen Vorteil: Du kannst mit den Kräften Deines Sohnes reden, sie stärken und entwickeln, wenn er schläft. Da ist er entspannt und locker, da stört nichts und lenkt nichts ab, da ist die Wirkung der Worte 100%ig. Du kannst ihm seine gute Entwicklung aller Fähigkeiten ausmalen, Dich und ihn und sie dafür begeistern und schließlich einen klaren Auftrag dafür geben. Jeden Abend ein paar Minuten Stärkung für Seele und Geist - das gewinnt Dir nebenbei diese Kräfte als Freunde. Und dann zeigst Du Deinem Sohn, wenn Du selber die Wirkung erkannt hast, wie er selber der beste Freund aller seiner Kräfte wird, indem er sie selber stärkt. Und dann soll er Dir mal sagen, wie sich das anfühlt, wenn man mit 5000 Freunden - soviel Talente hat jeder Menschen mindestens - in die Schule gehen kann.
Lernen ist keine Formalübung sondern immer ein existentielles MENSCHLICHES Ereignis, darum müssen wir stets als erstes dafür sorgen, dass es menschlich stimmt, sonst bewirken wir mit allem nur das Gegenteil. Ich denke, Dein Sohn wird aufblühen, wenn Du seine feinen Talente stärkst. Ich freue mich auf Euren Erfolg.
Franz Josef Neffe

SchularbeitenLesen Sie auch zu diesem Thema:  Schularbeiten - so sieht der ideale Arbeitsplatz aus
Beitrag beantworten
Zurück ins Forum
  Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.

    Die letzten 10 Beiträge im 1. Schuljahr - Elternforum  
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz
Forenarchiv
 
© 1998-2016 USMedia