Rund ums Baby

  Expertenforen
  Foren
  Treffpunkte
  Community
  Mein RuB
  Testteam
  Videos
  Suche / Biete

Vornamen
Geburt
Stillen
Babypflege
Ernährung Milch
Ernährung Beikost
Kinderernährung
Entwicklung
Vorsorge
Kindergesundheit
Unverträglichkeiten
Allergien
Neurodermitis
Frauengesundheit
Wellness
Mein Haushalt
Kochen
Reisen
Familie
Tests
Finanzen
Spielen
Flohmarkt
Gewinnspiele
Infos und Proben
 
Postfach
 
 
Schulranzen & Co - alles für den Schulstart
 
1. Schuljahr - Elternforum 1. Schuljahr - Elternforum
Geschrieben von solelo am 21.07.2005, 0:04 Uhr.

Re: Klingehose

Wir haben auch mit Klingelhose therapiert. Allerdings mit der "teuren" von Stero Enurex, ich hoffe, ihr habt die auch verschrieben bekommen (wird wohl nicht mehr so oft verschrieben). Die piepst schon, wenn nur ein kleines Tröpfchen abgeht. Wir hatten Mal kurzzeitig ne andere, die haben wir bevor wir sie benutzt haben sofort wieder zurückgegeben, denn der Fühle musste direkt an die unterhose geklemmt werden und wurde auch nur aktiviert, wenn es zufällig auch DA nass wurde.

Wie auch immer, man braucht viel Durchhaltevermögen. Na klar muss es das Kind wollen, aber ehrlich gesagt, "wollte" es meine Tochter zwar schon, also trocken werden, aber die Klingelhose fand sie am Anfang trotzdem blöd und es hat viel Überredungskunst gekostet, sie dazu zu bringen... Wir haben etwa 3 Monate terapiert, es war der Horror (die ganze Familie wird wach und es nervt, sowohl die Erwachsenen als auch die Kinder), aber es hat geklappt! Sie hatte dann zwei Mal einen Rückfall (2 x innerhalb einer Woche ins Bett gemacht), wir haben dann wieder die Hose genommen und dann war's auch wieder weg. Beim zweiten Rückfall auffallend schnell.

Aber achtung, organische Ursachen sollten unbedingt ausgeschlossen werden. Bei meienr Tochter wurde ein Ultraschall gemacht (jeweils mit voller und leerer Blase) und man kann auch eine SPiegelung machen. Es kann sein, dass der Verschluss zu den Nieren hin nicht dicht genug ist, und das Kind zwar Abends auf Toilette geht, aber Pipi bereits in die Nieren zurückgelangt ist, welches dann nachts wieder in die Blase zurück kommt und sie deshalb dann auch wieder zu voll ist. Außerdem wird dann wohl immer wieder eine Blasenentzündung hervorgerufen. So hat hab ich das jedenfalls verstanden, kann sein dass es ein bisschen anderes ist, aber auf jeden Fall gibt es eine sog. "Reflux"-Krankheit, die man beim Urologen ausschließen lassen sollte. Das hat mir die Ärztin empfohlen, sollte es nicht bei deisen zwei Rückfällen bleiben sondern noch mal passieren. Eine Freundin von mir erzählte mir neulich, dass sie bis zum 11. Lebensjahr eingenässt hat und sie damals auch alles versucht hatten. Klingelhosen gab es wohl nicht, aber sie haben bei ihr diese Reflux festgestellt und das wurde dann operativ geheilt und von diesem Tag an hat sie nie wieder eingenässt.

Wie auch immer kann ich die Klingelhose nur empfehlen - man darf aber nicht aufgeben, wir standen oft kurz davor!

Gruß
solelo

SchularbeitenLesen Sie auch zu diesem Thema:  Schularbeiten - so sieht der ideale Arbeitsplatz aus
Beitrag beantworten
Zurück ins Forum
  Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.

    Die letzten 10 Beiträge im 1. Schuljahr - Elternforum  
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz
Forenarchiv
 
© 1998-2016 USMedia