Rund ums Baby

  Expertenforen
  Foren
  Treffpunkte
  Community
  Mein RuB
  Testteam
  Videos
  Suche / Biete

Vornamen
Geburt
Stillen
Babypflege
Ernährung Milch
Ernährung Beikost
Kinderernährung
Entwicklung
Vorsorge
Kindergesundheit
Unverträglichkeiten
Allergien
Neurodermitis
Frauengesundheit
Wellness
Mein Haushalt
Kochen
Reisen
Familie
Tests
Finanzen
Spielen
Flohmarkt
Gewinnspiele
Infos und Proben
 
Postfach
 
 
Schulranzen & Co - alles für den Schulstart
 
1. Schuljahr - Elternforum 1. Schuljahr - Elternforum
Geschrieben von Sylvia1 am 19.12.2004, 1:02 Uhr.

Re: Kernzeit-Betreuung: wie nehmen Eure Kids das an?

Hallo,

meine Tochter ist jetzt im ersten Schuljahr. Sie geht täglich bis 16:00 Uhr in die Schulbetreuung, die sehr gut ist, und sie ißt natürlich auch zu mittag dort. Das Essen wird geliefert. Die Hausaufgaben werden auch in dort erledigt, bzw. in extra Hausaufgabenstunden noch in der Schule gemacht, bevor sie quer über den Schulhof in das Betreuungsgebäude gehen, wo sie zu Mittag essen. Das heißt, wenn sie nach Hause kommen, haben die Kinder dann keine Hausaufgaben mehr zu erledigen. Das ist eine sehr gute Lösung.

In der Betreuung gibt es nachmittags die verschiedensten Kreativ-Angebote (z. B. die unterschiedlichsten Bastel-Angebote, oder jetzt ganz aktuell Plätzchen backen), und auch feste Kurse, wie z. B. Musikschule, Abenteuersport, Judo, Aikido, Tennis, Computerkurse. Natürlich gibt es auch die Möglichkeit zum Freispiel drinnen oder draußen auf dem Schulhof (mit Aufsicht) und sie haben natürlich auch eine ganze Menge Spielsachen und Gesellschaftsspiele dort. Meiner Tochter gefällt es sehr gut in ihrer Schule und in der Schulbetreuung. Der Übergang von der Kita zur Schule war auch überhaupt kein Problem für sie. Sie war auch schon vorher immer bis 16:30 Uhr in der Kita und auch das war nie ein Problem für sie.

Und sie hat auch nach der Schulbetreuung noch "private" Kurse, an denen sie weiterhin teilnimmt (Kindertanz, Schwimmkurs und Musikschule). Diese Kurse hatte sie auch schon, als sie noch zur Kita ging und wir haben die Kurse natürlich nicht einfach so abgebrochen, als sie zur Schule kam. Es ist also sehr wohl möglich, nachmittags noch weitere Aktivitäten auf privater Basis zu haben, auch wenn die Schulbetreuung (oder der Hort) länger geht. Es hörte sich bei dem Posting oben ja geradezu so an, als ob das ein Ding der Unmöglichkeit wäre.

Schöne Grüße
Sylvia

SchularbeitenLesen Sie auch zu diesem Thema:  Schularbeiten - so sieht der ideale Arbeitsplatz aus
Beitrag beantworten
Zurück ins Forum
  Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.

    Die letzten 10 Beiträge im 1. Schuljahr - Elternforum  
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz
Forenarchiv
 
© 1998-2016 USMedia