Rund ums Baby

  Expertenforen
  Foren
  Treffpunkte
  Community
  Mein RuB
  Testteam
  Videos
  Suche / Biete

Vornamen
Geburt
Stillen
Babypflege
Ernährung Milch
Ernährung Beikost
Kinderernährung
Entwicklung
Vorsorge
Kindergesundheit
Unverträglichkeiten
Allergien
Neurodermitis
Frauengesundheit
Wellness
Mein Haushalt
Kochen
Reisen
Familie
Tests
Finanzen
Spielen
Flohmarkt
Gewinnspiele
Infos und Proben
 
Postfach
 
 
Schulranzen & Co - alles für den Schulstart
 
1. Schuljahr - Elternforum 1. Schuljahr - Elternforum
Geschrieben von Drachenlady am 20.02.2010, 18:04 Uhr.

Re: Kann man Tendenzen tatsächlich so früh abschätzen??

"Gras wächst nicht schneller, wenn man daran zieht!"

Diesen Spruch sagt soviel aus. Ja, auch ich kann dir nachfühlen, welche Achterbahnfahrten ihr hinter euch gebracht habt, nur um eines nicht zuzulassen. Nämlich nicht alles getan zu haben, was in eurer Macht steht, damit es eurem Kind gut geht.

Wie ich hier schon öfters geschrieben habe fing das Drama bei uns mit der Aussage der Erzieherin an. Diese Aussage zieht sich wie ein roter Faden durch die ganze Kindergartenzeit und ist auch jetzt zum ständigen Begleiter in der Schule geworden. Nur mittlerweile werde ich gefragt, wie man zu dieser absurden Ansicht gekommen sei, dass das Kind Wahrnehmungsgestört sei?

Wo wir jetzt einen Erfolg nach dem anderen feiern können, stellt sich mir schon die Frage, ob das alles hätte sein müssen? Die Ergo-Therapie machen wir eigentlich auch nur noch, um das Selbstwertgefühl meiner Tochter wieder aufzubauen.

Und wenn sie dann so völlig verzweifelt ist, sich die Seele aus dem Leib weint und mich nach dem Warum fragt....warum bin ich anders, als die anderen Kinder? Oder warum sagen mir alle, ich sei anders?...Ja dann kommt mir manchmal ein ganz böser Verdacht.

Manchmal denke ich nämlich, dass es einfach eine Zahl von Kinder geben muss, die einfach nicht Normal sein dürfen. Sei es weil man damit neue Statistiken füttern muss, oder man fast arbeitslose Kinderärzte refinanziert oder aber den Kinderpsychologen auch noch einmal das Gefühl geben muss, dass man sie braucht. Unsere Tochter wurde halt auserwählt und durfte nicht so sein, wie wir sie erzogen haben.

Ich wünsche deinen Mädels, dass sie ihren Weg weiter gehen und dass sie auch weiterhin ihre großen und kleinen Erfolge feiern, und dass sie all diejenigen staunen lassen, die an ihnen gezweifelt haben.

SchularbeitenLesen Sie auch zu diesem Thema:  Schularbeiten - so sieht der ideale Arbeitsplatz aus
Beitrag beantworten
Zurück ins Forum
  Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.

    Die letzten 10 Beiträge im 1. Schuljahr - Elternforum  
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz
Forenarchiv
 
© 1998-2016 USMedia