Rund ums Baby

  Expertenforen
  Foren
  Treffpunkte
  Community
  Mein RuB
  Testteam
  Videos
  Suche / Biete

Vornamen
Geburt
Stillen
Babypflege
Ernährung Milch
Ernährung Beikost
Kinderernährung
Entwicklung
Vorsorge
Kindergesundheit
Unverträglichkeiten
Allergien
Neurodermitis
Frauengesundheit
Wellness
Mein Haushalt
Kochen
Reisen
Familie
Tests
Finanzen
Spielen
Flohmarkt
Gewinnspiele
Infos und Proben
 
Postfach
 
 
Schulranzen & Co - alles für den Schulstart
 
1. Schuljahr - Elternforum 1. Schuljahr - Elternforum
Geschrieben von Reni+Lena am 26.09.2007, 23:08 Uhr.

Re: Kann-Kind- bitte Eure Erfahrungen!

hallo lena 12/2000 hat das erste Jahr als Kann-Kind hinter sich.
Die idee kam uns, weil sie absolut keine lust mehr auf kiga hatte, und auchnu hause nichts mit sich anzustellen wußte. Ihr war stinklangweilig, und sie hat jede kleine information förmlich aufgesogen.
Im laufe des letzten kiga jahres hat sie dann das lesen kapiert (Buchstaben zusammenziehen) und hat angefangen im 10 er bereich zu rechnen.
Ich muss dazu sagen, dass sie ein eher zurückhaltendes und weinerliches Kind war.
der Kiga hat uns also abgeraten aus sozialen Aspekten wie oben genannt.
Die Schulpsychologin hat uns nicht abgeraten, im gegenteil, sie meinte dass lena absolut reif sei, mit ihr offen geredet hätte usw.
Nun ja, zu guter letzt hat dann lena selbst entschiden, für sie war es kein thema: ich will in die Schule, und ich geh in die Schule.
so wars dann auch.
ich muss sagen, dass es anfangs schon Probleme gab mit Lenas sozialverhalten.
Sie war schnell beleidigt, enttäuscht, hat geweint usw.
Aber das hat sich im laufe des zweiten halbjahres verloren.
Bei den schulischen leistungen gibt es gar keine probleme. Sie ist eine der besten in der Klasse, kapiert schnell und hat keinerlei Probleme.
Nun ist sie in der zweiten Klasse, ist selbstbewußter geworden, und hat sozial einen rießen sprung gemacht.
Ich denke diesen fortschritt hätte sie im kindergarten nie geschafft.
Und was noch ein gaaaanz wichtiger Punkt ist...vieles ist Charaktersache.
Ein Träumer, der zeit hat, wird nie in Rekordzeit seine hausaufgaben erledigen nur weil er dann ein Jahr älter ist.
und das schüchterne mädchen wird auch nicht zur selbstbewußten Pippi langstrumpf werden. Alles auch eine Typ-frage.
Fazit: ich würds wieder tun, mich aber von den lehrern nicht mehr so unter Druck setzten lassen.
Man hatte das gefühl, es war ihnen nicht recht, ein kann-kind in der klasse zu haben, und man mußte ständig beweisen, dass man mit seiner Entscheidung richtig liegt.

Lg reni

SchularbeitenLesen Sie auch zu diesem Thema:  Schularbeiten - so sieht der ideale Arbeitsplatz aus
Beitrag beantworten
Zurück ins Forum
  Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.

    Die letzten 10 Beiträge im 1. Schuljahr - Elternforum  
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz
Forenarchiv
 
© 1998-2016 USMedia