Rund ums Baby

  Expertenforen
  Foren
  Treffpunkte
  Community
  Mein RuB
  Testteam
  Videos
  Suche / Biete

Vornamen
Geburt
Stillen
Babypflege
Ernährung Milch
Ernährung Beikost
Kinderernährung
Entwicklung
Vorsorge
Kindergesundheit
Unverträglichkeiten
Allergien
Neurodermitis
Frauengesundheit
Wellness
Mein Haushalt
Kochen
Reisen
Familie
Tests
Finanzen
Spielen
Flohmarkt
Gewinnspiele
Infos und Proben
 
Postfach
 
 
Schulranzen & Co - alles für den Schulstart
 
1. Schuljahr - Elternforum 1. Schuljahr - Elternforum
Geschrieben von crisgon am 26.09.2007, 15:06 Uhr.

Kann-Kind- bitte Eure Erfahrungen!

Hallo!
ich glaube es gab oft Diskussionen um Kann-Kinder und frühzeitige Einschulungen, dennoch möchte ich Euch jetzt um Eure Meinung/Erfahrungen bitten.
Mein Sohn wird in November fünf, und ist demnach hier in NRW ein Kann Kind. Für mich war klar, dass er erst mit 6,5 in die Schule kommt. In seinem KiGa nehmen alle Kann-Kinder (es sind fünf) am Vorschulprogramm teil. Nun sprachen mich heute die Erzieherinnen an, sie würden unbedingt empfehlen mein Sohn frühzeitig einzuschulen. Ich war ziemlich überrascht, denn innerlich hatte ich das Thema abgehakt. Im Übrigen haben die Erzieherinnen eine frühere Einschulung nur bei meinem Sohn empfohlen, die anderen vier sollen auf jeden Fall noch ein Jahr im KiGa bleiben. Die Erzieherinnen meinten, mein Sohn wäre total weit, er könne superlange konzentriert arbeiten, würde insbes. beim Vorschulprogramm als bester und konzentrierterer auffallen. Motorisch (sowohl feinmotorisch als auch grobmotorisch) ist er sehr fit. Auch sprachlich. Sie meinten, er wäre das absolute Schulkind, und er würde sich in zwei Jahren mit Sicherheit in der Schule langweilen. Man muss vielleicht sagen, er kann alle Buschstaben erkennen und schreiben, und fängt jetzt mit Buschstaben zusammenziehen zum Lesen an. Er hat auch ein sehr gutes Allgemeinwissen, weiß etliche Details über Tiere, Länder, etc.
Sooo...was spricht dagegen? Seine soziale Reife - er ist schüchtern und sensibel, kann beispielsweise noch nicht richtig verlieren. Und er ist ein kleiner Träumer, braucht ewig lang zum Anziehen und trödelt rum.
Wir haben jetzt entschieden, dass wir ihn zur Sicherheit anmelden, und dann gucken wie er sich in den nächsten Monaten entwickelt. Und natürlich lassen wir uns von der Schule und Kinderarzt beraten. Innerlich tendiere ich doch noch zum Nicht-einschulen.
Er selber spricht noch gar nicht über die Schule und ist im KiGa absolut glücklich. Von seinen besten Freunden gehen zwei in die Schule und drei bleiben noch ein Jahr im KiGa. Wenn ich ihn frage, dann sagt er bestimmt lieber KiGa, weil er etwas ängstlich bei Neuen Sachen ist.
Was meint Ihr? Wie sind Eure Erfahrungen mit Kann Kindern?
LG
cristina

SchularbeitenLesen Sie auch zu diesem Thema:  Schularbeiten - so sieht der ideale Arbeitsplatz aus
Beitrag beantworten
Zurück ins Forum
  Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.

    Die letzten 10 Beiträge im 1. Schuljahr - Elternforum  
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz
Forenarchiv
 
© 1998-2016 USMedia