Rund ums Baby

  Expertenforen
  Foren
  Treffpunkte
  Community
  Mein RuB
  Testteam
  Videos
  Suche / Biete

Vornamen
Geburt
Stillen
Babypflege
Ernährung Milch
Ernährung Beikost
Kinderernährung
Entwicklung
Vorsorge
Kindergesundheit
Unverträglichkeiten
Allergien
Neurodermitis
Frauengesundheit
Wellness
Mein Haushalt
Kochen
Reisen
Familie
Tests
Finanzen
Spielen
Flohmarkt
Gewinnspiele
Infos und Proben
 
Postfach
 
 
Schulranzen & Co - alles für den Schulstart
 
1. Schuljahr - Elternforum 1. Schuljahr - Elternforum
Geschrieben von Badefrosch am 24.11.2014, 15:13 Uhr.

Re: Jetzt schon Nachhilfe?

Nein, definitiv keine Nachhilfe.
Wir hatten diesbezüglich schon Termin mit der Lehrerin. Diese sagt, wir haben genug Zeit um üben in der Schule und die Hausaufgaben reichen für die Kinder erst mal. Wir sollen auch nichts korrigieren, auch wenn wir der Meinung sind das sieht grauenvoll aus. Das macht dann die Lehrerin, sie will ja wissen, wie die Kinder zuhause schreiben. Das einzige was wir machen sollen ist täglich die Anlauttabelle üben, täglich das Zählen üben bis 20 und erste Leseübungen mit den gelernten Buchstaben, da reichen 5 Minuten.

Ich kann dich absolut beruhigen. Mein Sohn kam im September in die Schule - Förderschule wegen Sprachentwicklungsverzögerung - er wird im Januar 7, d.h. er ist 8 Monate älter als deine Tochter und kämpft genau mit den selben Problemen.

Das klassische Hausaufgabenproblem ist bei uns in den Hort ausgegliedert, das Problem habe ich nur Freitags - vielleicht auch eine Möglichkeit für euch?

Mittlerweile habe ich eine tolle Motivation gefunden. Ich übe die Sachen die er als Hausaufgabe machen muss und er darf mein Lehrer sein und sagen ob ich es gut gemacht habe. So schafft er die Hausaufgaben in 10 Minuten, wo er sonst ne Stunde rumgetrödelt hat oder keine Lust hatte oder gesagt hat ich kann das nicht.

Vielleicht gibt es etwas, was deine Tochter super gerne macht und das motiviert sie, die Hausaufgaben zu machen. Länger wie 45 Minuten würde ich nicht mit ihr kämpfen. Es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen.

Meiner hat trotz Ergotherapie noch immer Probleme mit der Stifthaltung, ich habe ihm jetzt einen Schreiblernstift besorgt, kannst du ja auch probieren ob es dann besser wird. Wir haben den Pelikan Bleistift Griffix und den STABILO Schreiblernbleistift EASYergo, er kommt mit beiden besser zurecht als mit einem normalen Bleistift.

Warte einfach das Gespräch mit der Lehrerin ab. Ich glaube nicht dass sie Handlungsbedarf sieht und wenn doch, wird sie schon sagen, was du spielerisch machen kannst.

Ich habe z.B. so Übungsbücher zu Hause aus der Vorschulzeit, die macht meiner ab und an ganz gerne, gerade wenn ihm langweilig ist. Ich schlage es vor und er entscheidet ob er will oder nicht.

SchularbeitenLesen Sie auch zu diesem Thema:  Schularbeiten - so sieht der ideale Arbeitsplatz aus
Beitrag beantworten
Zurück ins Forum
  Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.

    Die letzten 10 Beiträge im 1. Schuljahr - Elternforum  
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz
Forenarchiv
 
© 1998-2016 USMedia