Rund ums Baby

  Expertenforen
  Foren
  Treffpunkte
  Community
  Mein RuB
  Testteam
  Videos
  Suche / Biete

Vornamen
Geburt
Stillen
Babypflege
Ernährung Baby
Kinderernährung
Entwicklung
Vorsorge
Kindergesundheit
Allergien
Neurodermitis
Frauengesundheit
Wellness
Mein Haushalt
Kochen
Reisen
Familie
Tests
Finanzen
Spielen
Flohmarkt
Gewinnspiele
Infos und Proben
 
Postfach
 
 
Schulranzen & Co - alles für den Schulstart
 
1. Schuljahr - Elternforum 1. Schuljahr - Elternforum
Geschrieben von Birgit67 am 06.02.2003, 13:49 Uhr.

Ja - leider etwas lang

Hallo, ich habe meinen Sohn zurückstellen lassen. Bin mir aber nicht sicher, ob es das richtige war. Mein Sohn wird am 24. August 6. Letzten Sommer war er mir einfach von seinem Verhalten her noch nicht so weit daß er in der Schule im Pausenhof usw. klarkommt. Vom Lernen her hatte ich nie irgendwelche bedenken, er ist schon sehr weit, kann das ganze ABC, erkennt bis 100 jede zahl usw. Nur wehren konnte er sich nicht und wenn ich dann an die Pausenhofsituation dachte und dann auch noch, daß er immer der jüngste in der Klasse wäre habe ich ihn nicht zur Schule angemeldet.
Im September hat er dann bei uns mit der Kindersportschule angefangen und dadurch weil es ein super Trainer ist sein Verhalten von Grund auf verändert. (er war auch voher im Turnen, aber da hat es ihm keinen so großen Spaß gemacht). In der Zwischenzeit wäre er soweit, daß er auch mit den Pausenhofsituationen klarkommen würde aber meine Entscheidung ist gefallen und jetzt noch anmelden möchte ich ihn nicht, denn er gehört zu der Gruppe der Vorschulkinder einfach nicht dazu und ich denke er würde sich sehr schwer tun als Neuling. Momentan ist es so, daß er keine Lust mehr hat, in den Kindi zu gehen und jeden Morgen hat er andere Ausreden um nicht gehen zu müssen. Ich freu mich schon wieder auf den Sommer, denn wenn es heiß ist darf er zu Hause bleiben und wir gehen dafür schon morgens ins Freibad.

Ansonsten hoffe ich, daß es wieder besser wird, wenn im September sein Bruder mit in Kindi geht und er ein Patenamt für eines der Neuen Kinder bekommt und er somit eine Verantwortung trägt.

richtig Bereut habe ich es nicht, aber ganz sicher bin ich mir in meiner Entscheidung auch nicht mehr.

Allerdings habe ich vor kurzem das Buch: Söhne von Stephe Biddulph gelesen (ser empfehlenswert) und er schreibt darin, daß Buben besser 1 Jahr später in die Schule kommen als Mädchen (d.h. mit 7 und nicht mit6) da Mädchen was das Vokabular betrifft schneller und besser sind und dadurch die Buben von der Ausdrucksweise immer hintenanstehen wenn sie gleichalt sind und dadurch die Lust an der Schule schneller vergeht als wenn sie den Mädchen was den Ausdruck der Sprache betrifft gleichgestellt sind.

Hoffe konnte Euch etwas weiterhelfen. Ich denke, es kommt nicht so sehr darauf an, was die Kinder alles können sondern ob sie mit der Schulsituation fertig werden, wenn sie wirklich ganz alleine auf sich gestellt sind.

Gruß Birgit

SchularbeitenLesen Sie auch zu diesem Thema:  Schularbeiten - so sieht der ideale Arbeitsplatz aus
Beitrag beantworten
Zurück ins Forum
  Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.

    Die letzten 10 Beiträge im 1. Schuljahr - Elternforum  
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz
Forenarchiv
 
© 1998-2016 USMedia