Rund ums Baby

  Expertenforen
  Foren
  Treffpunkte
  Community
  Mein RuB
  Testteam
  Videos
  Suche / Biete

Vornamen
Geburt
Stillen
Babypflege
Ernährung Milch
Ernährung Beikost
Kinderernährung
Entwicklung
Vorsorge
Kindergesundheit
Unverträglichkeiten
Allergien
Neurodermitis
Frauengesundheit
Wellness
Mein Haushalt
Kochen
Reisen
Familie
Tests
Finanzen
Spielen
Flohmarkt
Gewinnspiele
Infos und Proben
 
Postfach
 
 
Schulranzen & Co - alles für den Schulstart
 
1. Schuljahr - Elternforum 1. Schuljahr - Elternforum
Geschrieben von lastunicorn am 01.01.2015, 21:06 Uhr.

Interessant ist für mich nur immer wieder

bei solchen Geschichten, dass viele Kindergärten durchaus "schwierige" Kinder recht gut handeln können, während in den folgenden Grundschule dann ausgerechnet die pädagogischen Wege für dieselben Kinder nicht gangbar zu sein scheinen. Man merkt schon deutlich, welche LehrerInnen da ein Händchen haben und welche nicht. Die Erzieherinnen unseres örtlichen Kindergartens regen sich enorm darüber auf, dass es Lehrerinnen offensichtlich egal ist, dass es in Niedersachsen eine gesetzliche Verpflichtung für Grundschulen gibt, eng mit den Kindergärten zusammen zu arbeiten und die dort begonnene frühkindliche Förderung aufzugreifen. Es interessiert die Damen aus der örtlichen Lehrerschaft zum Großteil schlicht nicht. Erstaunlicherweise sind es besonders die Damen, die schon die Tage bis zum Ruhestand gut zählen können. Das irritiert mich besonders, weil ich selber sehr gute Erinnerungen an die "alten" Lehrer habe. Natürlich kann man das nicht pauschalisieren, aber bei uns fällt es halt auf.

Inklusion ist ein weiteres großes Thema, was spätestens im kommenden Schuljahr ein großes Problem bei uns wird. Spätestens dann schließt hier im Landkreis die letzte Förderschule. Eine Freundin unseres Sohnes hat Diskalkulie und die Klassenlehrerin teilte der Mutter mit, dass sie dem Kind nicht helfen könne und das auch nicht zu ändern gedächte, denn es gäbe ja Förderschulen. Das Mädchen hat die Klasse wiederholt und jetzt eine sehr bemühte Lehrerin und einen Lerntherapeuten... sie kommt sehr gut damit zurecht. Du kannst dir sicherlich anhand der von mir erwähnten Beispiele schon denken, dass die besagte Klassenlehrerin ein echter "Glücksgriff" für die Kinder und auch die Schulleitung ist. Es sind nicht alle Lehrerinnen an dieser Grundschule so ein Ausfall, aber leider dauert es noch etwa 5 Jahre bis die "schwierige" Riege abgelöst werden kann. Derzeit füllen ein paar jüngere Lehrerinnen in Teilzeit verschiedene Lücken und die Schulleiterin hält solange hoffentlich noch etwas ihre Doppelbelastung aus.

Zum Thema "Aussortieren" von Kindern hast du natürlich recht, dass es nicht so einfach für einen Lehrer ist, wenn die Eltern das nicht mitmachen. Ich kann dir aber sagen, dass da so manche Geschichte zum Haareraufen verlaufen ist. Klassenkonferenzen für einzelne Schüler wurden entgegen dem niedersächsischen Schulgesetz abgehalten, ohne die Eltern oder gar die Schulleitung zu informieren. Viele Eltern sind so ahnungslos - ach im Nachhinein geblieben -, dass sie nichts über die Rechte ihrer Kinder respektive ihre eigenen Recht als Vertreter ihrer Kinder wussten. Dass es eigentlich gar nicht möglich ist, eine Maßnahme wie den Wechsel auf eine Förderschule zu beschließen ohne die Eltern einbezogen zu haben, scheint einige selbstgefällige Lehrerinnen an der Schule nicht interessiert zu haben. So etwas aufzubrechen dauert...

Kurz: es ist gut, dass sich die AP kümmert und informiert, denn ich bin nach dem, was ich in drei Jahren Elternarbeit an einer ländlichen Grundschule schon erlebt und gesehen habe, durchaus davon überzeugt, dass ihre Schilderungen nicht wirklich überzogen sein müssen. Solche Zustände dürfen nicht sein... das heißt aber nicht, dass es sie nicht gibt.

SchularbeitenLesen Sie auch zu diesem Thema:  Schularbeiten - so sieht der ideale Arbeitsplatz aus
Beitrag beantworten
Zurück ins Forum
  Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.

    Die letzten 10 Beiträge im 1. Schuljahr - Elternforum  
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz
Forenarchiv
 
© 1998-2016 USMedia