Rund ums Baby

  Expertenforen
  Foren
  Treffpunkte
  Community
  Mein RuB
  Testteam
  Videos
  Suche / Biete

Vornamen
Geburt
Stillen
Babypflege
Ernährung Milch
Ernährung Beikost
Kinderernährung
Entwicklung
Vorsorge
Kindergesundheit
Unverträglichkeiten
Allergien
Neurodermitis
Frauengesundheit
Wellness
Mein Haushalt
Kochen
Reisen
Familie
Tests
Finanzen
Spielen
Flohmarkt
Gewinnspiele
Infos und Proben
 
Postfach
 
 
Schulranzen & Co - alles für den Schulstart
 
1. Schuljahr - Elternforum 1. Schuljahr - Elternforum
Geschrieben von Hexhex am 25.05.2016, 11:36 Uhr.

Re: Ich würde...

Ich würde dem Rat der Lehrer folgen und ihn die Klasse wiederholen lassen. Alles andere artet nur in Stress und großen Leistungsdruck aus, denn er muss ja dann nicht nur den bisherigen Stoff aufholen (wofür die Sommerferien allein nicht ausreichen), sondern parallel dazu auch neuen Stoff lernen. Ich glaube, das wäre nicht gut und sehr belastend für ihn. Er würde dann die jetzigen Probleme wie einen Rattenschwanz noch lange hinter sich herziehen und mit hinein ins 2. Schuljahr schleppen.

Es ist natürlich sehr schade, dass er dadurch weniger Kontakt zu seinem Freund hat. Aber der Freund allein kann hier kein Kriterium sein - er nützt ihm auch nichts, wenn er aus lauter Lerndruck einen schlechten Start im 2. Schuljahr hat und sich sein Verhalten wegen der Belastung wieder verschlechtert.

Auf eine andere Schule wechseln würde ich auch nicht, denn das wäre für ihn eine Riesen-Umstellung. Absolut alles wäre dort neu, er müsste praktisch eine weitere "Einschulung" überstehen, obwohl ihm ja schon die erste nicht leichtgefallen ist. Lass ihm lieber die vertraute Umgebung.

Ich finde es überhaupt nicht schlimm, die erste Klasse zu wiederholen. So kann er relativ entspannt nochmal an den Stoff herangehen, und er wird eine problemlosen Start im 2. Schuljahr haben. Er hatte im 1. Schuljahr so viele Herausforderungen zu bewältigen und ist jetzt endlich auf einem guten Weg. Ich würde absolut nicht riskieren, dass er durch den unvermeidlichen Lerndruck wieder davon abkommt.

Viele Kinder profitieren übrigens auch in Sachen Kommunikation und Anschluss in der Gruppe vom Wiederholen: Sie sind ein bissel älter und weiter als die Anderen, anstatt immer die jüngsten zu sein, so wie es jetzt ist. Sie knüpfen oft leichter Freundschaften als bisher und sind souveräner, sicherer und selbstbewusster. Mein Mann ist auch einmal sitzengeblieben und sagt heute, dass ihm das sehr gut getan hat. Er hatte in der neuen Klasse einen viel besseren Stand als in der alten - und fand dort seinen (bis heute) besten Freund.

LG

SchularbeitenLesen Sie auch zu diesem Thema:  Schularbeiten - so sieht der ideale Arbeitsplatz aus
Beitrag beantworten
Zurück ins Forum
  Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.

    Die letzten 10 Beiträge im 1. Schuljahr - Elternforum  
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz
Forenarchiv
 
© 1998-2016 USMedia