Rund ums Baby

  Expertenforen
  Foren
  Treffpunkte
  Community
  Mein RuB
  Testteam
  Videos
  Suche / Biete

Vornamen
Geburt
Stillen
Babypflege
Ernährung Milch
Ernährung Beikost
Kinderernährung
Entwicklung
Vorsorge
Kindergesundheit
Unverträglichkeiten
Allergien
Neurodermitis
Frauengesundheit
Wellness
Mein Haushalt
Kochen
Reisen
Familie
Tests
Finanzen
Spielen
Flohmarkt
Gewinnspiele
Infos und Proben
 
Postfach
 
 
Schulranzen & Co - alles für den Schulstart
 
1. Schuljahr - Elternforum 1. Schuljahr - Elternforum
Geschrieben von marie74 am 25.03.2011, 13:53 Uhr.

Re: Ich weiss nicht mehr weiter...Lehrerin

Ich finde es daneben, dass ohne dich vorher im Gespräch zu informieren, ein Gutachten über dein Kind erstellt werden soll. Zusammenarbeit mit den Eltern sieht anders aus. Rechtlich ist es aber in Ordnung, wie verfahren wurde. Selbst wenn du deine Zustimmung verweigerst, können sie das Verfahren durchführen.

Zumindest in NRW ist es so, dass die Schule aber z.B. schriftlich darlegen muss, inwieweit sie versucht haben, dein Kind zu fördern, damit es dem Unterricht folgen kann. Sind denn da irgendwelche Fördermaßnahmen erfolgt? Bitte um ein Gespräch, in dem die Lehrerin dir erklären soll, welche Förderung da schon passiert ist, warum sie zusätzliche Förderung für hilfreich hält und wieso eine Wiederholung des 1. Schuljahres in ihren Augen nicht ausreichen sollte. Wenn die Gründe einzusehen sind, dann kannst du besser mit der Situation umgehen und es deinem Kind erklären. -

In NRW können die Eltern sich -wenn entschieden wurde, dass sonderpädagogischer Förderbedarf besteht- zwar wünschen, wo ihr Kind beschult werden soll (z.B. im gemeinsamen Unterricht der Grundschule oder in der Förderschule), aber entscheiden dürfen die Eltern NICHTS!!! Wenn dir die Entscheidung des Schulamtes nicht passt, kannst du nur klagen, dass hat dann aufschiebende Wirkung. Solange dein Kind in der Klasse verbleiben kann und dort zusätzlich gefördert wird, falls es dies benötigt, wäre das sicherlich für dein Kind in Ordnung. Die vertraute Umgebung etc. alles bleibt erhalten und es käme eben besser zurecht und hat nicht so einen Druck. Nur nach der Grundschule sieht es für viele Kinder mit sonderpädagogischem Förderbedarf -zumindest in NRW- schlecht aus mit dem Besuch von Regelschulen als integrative Kinder.

SchularbeitenLesen Sie auch zu diesem Thema:  Schularbeiten - so sieht der ideale Arbeitsplatz aus
Beitrag beantworten
Zurück ins Forum
  Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.

    Die letzten 10 Beiträge im 1. Schuljahr - Elternforum  
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz
Forenarchiv
 
© 1998-2016 USMedia