Rund ums Baby

  Expertenforen
  Foren
  Treffpunkte
  Community
  Mein RuB
  Testteam
  Videos
  Suche / Biete

Vornamen
Geburt
Stillen
Babypflege
Ernährung Milch
Ernährung Beikost
Kinderernährung
Entwicklung
Vorsorge
Kindergesundheit
Unverträglichkeiten
Allergien
Neurodermitis
Frauengesundheit
Wellness
Mein Haushalt
Kochen
Reisen
Familie
Tests
Finanzen
Spielen
Flohmarkt
Gewinnspiele
Infos und Proben
 
Postfach
 
 
Schulranzen & Co - alles für den Schulstart
 
1. Schuljahr - Elternforum 1. Schuljahr - Elternforum
Geschrieben von Bongo am 10.03.2006, 9:37 Uhr.

Ich bin verzweifelt!! Mein Sohn blockt total ab!

Hallo,
mein Sohn (im Juni 7) treibt mich noch zur Wahnsinn. Er trödelt, jeden Morgen ohne Ausnahme, bis er mich zur Weißglut getrieben hat. Egal ob wir morgens zwei Stunden Zeit haben oder nur eine halbe Stunde. Ich habe jede Variante versucht. Man muss ihm quasi alles hundert mal vorsagen : zieh dein Pyjama aus, zieh deine Socken jetzt an.. Ich meine, er ist fast 7 Jahre und ich muss mich so oft wiederholen, am Ende hört er nur, wenn ich noch lauter werde, gar schreien, schimpfen und drohen muss aber es gibt Tage da hilft nichts. Er ist öfter mal zu spät gekommen. Es hat auch nicht geholfen, dass die Lehrerin mit ihm gesprochen hat.
Er hat so eine gleichgültige Art, er war auch im Kindergarten so.
Mit den Hausaufgaben geht es genauso. Es dauert EWIG bis er sie gemacht hat – in unserer Anwesenheit oder ohne, er trödelt und trödelt. Wenn ich ihm in Ruhe etwas erklären will, macht er seine Ohren zu, wird frech, sagt ganz laut blablaba, damit er mich nicht hören kann. Das alles zerrt so sehr an meinen Nerven, da ich auch einen anstrengenden Beruf habe (Klassenlehrerin an einer Hauptschule) bin ich abends so ausgebrannt, dass ich nur noch heulend im Bett liege. Eigentlich hatte er sich so auf die Schule gefreut. Mit Rechnen hat er Schwierigkeiten aber Lesen klappt sehr gut und er hat auch Spaß dran. Aber Spaß allein ist keine Motivation für ihn. Er trödelt auch, wenn ich sage: Zieh dich an, wir gehen zum Spielplatz oder Fahrradfahren. Er sagt: ist denn die Schule so wichtig? Es ist ihm egal, wenn er zu spät kommt, wenn er mal die Hausaufgaben nicht gemacht hat? Wenn es in der ersten Klasse schon so losgeht... Ich sehe doch die elende Situation an den Hauptschulen.
Eigentlich ist er ein toller Junge, ich bin richtig verzweifelt. Ich weiß nicht womit ich ihm das Ganze schmackhaft machen kann, ich bin mit meinem Latein am Ende. Mein Mann kann mir auch nicht viel helfen, da er früh rausgeht und meistens spät von der Arbeit kommt.
Ich überlege, ob ich mir nicht ein Jahr Sonderurlaub nehme, damit ich mich mehr auf ihn konzentrieren kann. Aber sein Verhalten würde sich dadurch ja nicht ändern, ich hätte höchstens etwas weniger Stress.
Kann mir jemand bitte einen Rat geben.

Bengü

SchularbeitenLesen Sie auch zu diesem Thema:  Schularbeiten - so sieht der ideale Arbeitsplatz aus
Beitrag beantworten
Zurück ins Forum
Postfach Mein Postfach 
  Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.

    Die letzten 10 Beiträge im 1. Schuljahr - Elternforum  
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz
Forenarchiv
 
© 1998-2016 USMedia