Rund ums Baby

  Expertenforen
  Foren
  Treffpunkte
  Community
  Mein RuB
  Testteam
  Videos
  Suche / Biete

Vornamen
Geburt
Stillen
Babypflege
Ernährung Baby
Kinderernährung
Entwicklung
Vorsorge
Kindergesundheit
Allergien
Neurodermitis
Frauengesundheit
Wellness
Mein Haushalt
Kochen
Reisen
Familie
Tests
Finanzen
Spielen
Flohmarkt
Gewinnspiele
Infos und Proben
 
Postfach
 
 
Schulranzen & Co - alles für den Schulstart
 
1. Schuljahr - Elternforum 1. Schuljahr - Elternforum
Geschrieben von Gabi Anna am 07.03.2003, 14:45 Uhr.

Ich bin fix und fertig und weiß nicht weiter.....

Hallo Ihr Lieben,

.........ich schon wieder. Bin völlig fix und fertig. Was soll ich jetzt denn machen?

Worum gehts? Für die, die es nicht verfolgt haben - lest mal weiter unten nach unter: "Ich habe da eine Lawine losgetreten.......puh!"

Jedenfalls war ich heute bei einer Psychologin, die uns bestätigte:
- dass unser Kind völlig normal ist
- dass unsere Erziehung völlig normal ist
- dass die Lehrerin offenbar einfach zu alt und überfordert ist.

Die Psychologin riet uns an, dass es vielleicht besser wäre, wenn die Lehrerin nicht mehr komplett die Klasse unterrichten würde, sondern nur noch stundenweise und vielleicht ein 4tes Schuljahr übernehmen sollte. Und dass unser nächster Weg zur Dirketion sein sollte.

Ja, und da haben wir dann zum Glück (oder Unglück) auch gleich heute noch einen Termin bekommen. Dort haben wir dann alles noch mal erzählt und auch das, was die Psychologin gesagt hat. Aber der Direktor meinte nur, dass die Psychologin keine Ahnung hätte, die Kinder nur Mist erzählen würden und er von der Lehrerin schon vor uns gewarnt worden wäre, dass wir im Untergrund alle gegen sie aufhetzen würden. Wie bitte????? Er hat jedenfalls alles abgewiegelt, bagatellisiert und als unwahr dargestellt. Ausserdem meinte er dann noch, dass mein Kind ja in eine andere Klasse gehen könnte. Na prima: Die Lehrerin verhält sich falsch und mein Kind soll drunter leiden?

Naja, jedenfalls gibt es am Montag noch mal einen Termin mit dem Direktor und der Lehrerin zusammen. Aber das wird sicher dann auch nichts bringen....ich bin am Boden zerstört.

Was mache ich denn nun.

Denn erst gestern hatte ich wieder eine weinende Tochter daheim sitzen, weil die Lehrerin sie mal wieder angemufft hat. Sie sollte was von der Tafel abschreiben, aber das wäre alles falsch gewesen. Sie sollte alles ausradieren (5 Minuten vor Schulschluß). Dann hat sie geweint, weil sie Angst hatte das nicht mehr alles zu schaffen. Und was macht die Lehrerin? Schreibt ihr aufs Blatt, dass sie sich geweigert hätte was von der Tafel abzuschreiben. Dabei konnte man aus dem schlecht Wegradierten genau erkennen, dass sie abgeschrieben hat und obendrein auch alles richtig geschrieben war.

Auch das Blatt habe ich dem Direktor gezeigt. Aber er ging drüber hinweg!

Und dann hat er noch gesagt, dass sich noch niemals jemand über die erfahrene Lehrerin beklagt hätte - nur wir. Aber das stimmt auch nicht. Schon andere Eltern waren beim Direktor.....

Wir werden einfach als Lügner und Querolanten hingestellt. Herrgott, gibt man als Eltern sein Sorgerecht denn an der schultür ab?

Was soll ich denn nur machen?

Noch mal bei der Psychologin anrufen? Direkt zum Schulamt. Mann, der Direktor kann doch nicht einfach unsere Bedenken so dermaßen irgnorieren.

Heulende Gabi Anna
- total fertig -

SchularbeitenLesen Sie auch zu diesem Thema:  Schularbeiten - so sieht der ideale Arbeitsplatz aus
Beitrag beantworten
Zurück ins Forum
  Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.

    Die letzten 10 Beiträge im 1. Schuljahr - Elternforum  
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz
Forenarchiv
 
© 1998-2016 USMedia