Rund ums Baby

  Expertenforen
  Foren
  Treffpunkte
  Community
  Mein RuB
  Testteam
  Videos
  Suche / Biete

Vornamen
Geburt
Stillen
Babypflege
Ernährung Milch
Ernährung Beikost
Kinderernährung
Entwicklung
Vorsorge
Kindergesundheit
Unverträglichkeiten
Allergien
Neurodermitis
Frauengesundheit
Wellness
Mein Haushalt
Kochen
Reisen
Familie
Tests
Finanzen
Spielen
Flohmarkt
Gewinnspiele
Infos und Proben
 
Postfach
 
 
Schulranzen & Co - alles für den Schulstart
 
1. Schuljahr - Elternforum 1. Schuljahr - Elternforum
Geschrieben von Philli am 12.12.2007, 14:37 Uhr.

ICH BRAUCHE DRINGEND HILFE!!!!!

HILFE! Ich weiß nicht mehr was ich noch tun soll! Ich bin völlig verzweifel! Mein Sohn ist seit August diesen Jahres in der Schule. Er ist den Anforderungen eindeutig sehr gut gewachsen, er kommt gut mit, kann eigendlich alles was er können muß, also lesen und schreiben, rechnen, alles kein Problem. Soweit sogut.
Aber er hatte schon immer das Problem das er sich schlecht konzentrieren kann und extrem lange braucht bis er endlich mit irgendwas anfängt oder fertigwird, sei es anziehen, puzzeln, malen, egal was.

Das bedeutet das er in der Schule die Aufgaben die sie dort bekommen NIE fertigbekommt, also immer noch ein oder zwei Arbeitsblätter mitbringt die er zuhause nacharbeiten muß und natürlich zusätzlich die Hausaufgaben. D.h. er hat zuhause echt immer viel zu tun. Und dann geht hier das gleiche Spi8el los. Er sitzt vor seinen Aufgaben und tut - NICHTS!!!!! Das kann er stundenlang. Anfangs hatte ich immer dabeigesessen, aber das habe ich nach wenigen Wochen seingelassen weil ich gemerkt habe das es erstens nicht besser geht, ich mußte ihn für jeden Bleistiftstrich neu erinnern, jedesmal wieder sagen, jetzt das, jetzt das, du bist hier an der Aufgabe usw. Das hat mich total aggressiv gemacht so das ich gesagt habe das er alleine da sitzen muß. Außerdem hab ich noch eine kleine Tochter und die mußte dann immer 2 Stunden oder länger ohne mich auskommen. Jetzt ist es aber echt ein Drame, JEDEN Mittag. Ich geh mit ihm hoch, wir reden über die Aufgaben, ich helfe wo es nötig ist, natürlich.
Aber er bringt es dann fertig wenn ich runtergehe und nach ner viertelstunde wieder schauen gehe hat er entweder GAR NICHTS gemacht oder sein Heft verkrickelt. Eine schmiererei ohne Ende weil er die zwei Zahlen die er geschrieben hat auch noch dreimal radieren mußte weil er wieder nicht aufgepasst hat und alles falsch hinschreibt.

Ich hatte zuerst ein Belohnungssystem eingeführt, das hat ihn nach zwei Wochen nicht mehr interressiert. Alles andere lässt ihn ebenfalls kalt.
Jeden Mittag artet es völlig aus bis ich nur noch am schreien bin und am heulen.Und ich habe meine Kinder noch NIE geschlagen, habe auch nicht vor es zu tun. Aber mitlerweile bin ich soweit das ich ihn schlagen KÖNNTE, muß mich immer stark beherrschen.

Was kann ich denn nur tun? Jedesmal derselbe Terror! Er sitzt zeitweise 3 stunden und mehr an den Hausaufgaben, die Nachmittage sind der absolute Horror für mich, für ihn, für die Kleine, für uns alle!Verabreden kann er sich schon gar nicht mehr.
Hat bitte jemand Rat für mich? ich bin wirklich so verzweifelt.

LG
Isa

P.s. Das klingt als ob ich so eine absolute Rabenmutter wäre die nur rumbrüllt, aber das stimmt nicht. Ich versuche es jeden Tag immer wieder mit Spaß und lieben Worten,aber es artet immer aus.

SchularbeitenLesen Sie auch zu diesem Thema:  Schularbeiten - so sieht der ideale Arbeitsplatz aus
Beitrag beantworten
Zurück ins Forum
  Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.

    Die letzten 10 Beiträge im 1. Schuljahr - Elternforum  
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz
Forenarchiv
 
© 1998-2016 USMedia