Rund ums Baby

  Expertenforen
  Foren
  Treffpunkte
  Community
  Mein RuB
  Testteam
  Videos
  Suche / Biete

Vornamen
Geburt
Stillen
Babypflege
Ernährung Milch
Ernährung Beikost
Kinderernährung
Entwicklung
Vorsorge
Kindergesundheit
Unverträglichkeiten
Allergien
Neurodermitis
Frauengesundheit
Wellness
Mein Haushalt
Kochen
Reisen
Familie
Tests
Finanzen
Spielen
Flohmarkt
Gewinnspiele
Infos und Proben
 
Postfach
 
 
Schulranzen & Co - alles für den Schulstart
 
1. Schuljahr - Elternforum 1. Schuljahr - Elternforum
Geschrieben von fabiansmama am 30.08.2012, 14:01 Uhr.

Re: i-Kinder in der Klasse

Hallo,

ich finde deinen Beitrag ehrlich gesagt sehr unschön. Das liest sich so nach typischen Vorurteilen!!!! Warum ist es sooo wichtig, zu wissen, wer ein I-Kind ist? damit man denen die Schuld geben kann, wenn es nicht so gut läuft in der Schule???? Sorry, aber da geht mir -trotz "gesunder" (wenn man von chronischen Krankheiten, die die Schule nicht beeinflussen, mal absieht) Kinder- die Hutschnur hoch.

Mein Sohn war im Kindergarten in einer I-Gruppe. Diese wurde eingerichtet, nachdem er ein halbes Jahr dort war, weil es hier im Dorf ein Mädchen mit Down-Syndrom gibt und es der große Wunsch der Eltern war, sie hier in den Kindergarten zu geben. Sie hätte auch die Möglichkeit gehabt, sie in die Stadt (sind nur 8km) in die "Behindertenwerkstätten" zu geben (ich hasse dieses Wort, heißt hier aber so).

Es sind damals soooo viele Eltern Sturm gelaufen, weil sie meinten, ihre Kinder würden dann vernachlässigt etc. Einige haben ihre Kinder die Gruppe wechseln lassen! Ich habe mich sowas von fremdgeschämt damals, das war einfach unglaublich!!!
Mein Sohn mochte dieses Mädchen sehr und die ganze Gruppe hat davon profitiert (weniger Kinder, eine zusätzliche Heilpädagogin, therapeutisches Reiten, wo immer zwei andere Kinder das Mädchen im Wechsel begleiten durften etc). Die anderen Kinder haben diesem Mädchen soviel gezeigt und ihr gerne geholfen! Sie haben gleich gelernt, das es eben auch Kinder gibt, die besonders sind. Es war klasse. Mein Sohn kommt jetzt in die Schule, daher war....

Das Mädchen muss im nächsten Jahr zur Schule und die Mama ist nun schwer am überlegen, was sie machen soll. Weil es hier immer noch soooo viele Vorurteile gibt. Das ist sooooo traurig. Ich wünsche mir, das dies Mädchen hier eingeschult werden kann und die Leute endlich anfangen, ihre Vorurteile in den Griff zu bekommen. Zumal dies Mädchen nicht "dumm" ist. Sie ist zwar sprachlich noch nicht so fit, aber die geistige Behinderung scheint in meinen Augen gar nicht so schwer zu sein. Warum also soll dem Mädchen keine Chance auf Schulbildung gegeben werden???????

Meine Kinder bekommen von uns keine Vorurteile vermittelt. Sie fragen natürlich nach, wenn sie mal jemandem im Rollstuhl oder so sehen, aber sie bekommen von mir eine vernünftige Vorurteilsfreie Antwort, ohne das wir beschämt wegschauen oder mit großem Abstand dran vorbeigehen. Genauso bei Farbigen. Es ist sooo traurig, wenn man mitbekommt, das Kinder unbekümmert danach fragen und die Eltern dann nur beschämt wegschauen und gaaaanz schnell das weite suchen.

SchularbeitenLesen Sie auch zu diesem Thema:  Schularbeiten - so sieht der ideale Arbeitsplatz aus
Beitrag beantworten
Zurück ins Forum
  Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.

    Die letzten 10 Beiträge im 1. Schuljahr - Elternforum  
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz
Forenarchiv
 
© 1998-2016 USMedia