Rund ums Baby

  Expertenforen
  Foren
  Treffpunkte
  Community
  Mein RuB
  Testteam
  Videos
  Suche / Biete

Vornamen
Geburt
Stillen
Babypflege
Ernährung Milch
Ernährung Beikost
Kinderernährung
Entwicklung
Vorsorge
Kindergesundheit
Unverträglichkeiten
Allergien
Neurodermitis
Frauengesundheit
Wellness
Mein Haushalt
Kochen
Reisen
Familie
Tests
Finanzen
Spielen
Flohmarkt
Gewinnspiele
Infos und Proben
 
Postfach
 
 
Schulranzen & Co - alles für den Schulstart
 
1. Schuljahr - Elternforum 1. Schuljahr - Elternforum
Geschrieben von 3wildehühner am 29.01.2009, 12:39 Uhr.

Re: "Hochbegabung"

wie meine vorschreiberinnen schon ausgeführt haben, beginnt der iq bei 130 und kann mit speziellen test getestet werden.
ich persönlich halte iq-tests nur dann für angebracht, wenn es probleme gibt.
der kiga und auch die schule äußerten bei meiner mittleren den vedacht, aber ich werde sie nicht testen lassen; es geht ihr gut. ich finde meine große genauso schlau und bei der kleinen kann ich es nicht sagen.
aber es gibt auch wichtigere dinge, als den iq, der ja im endeffekt nur etwas über bestimmte, vorher festgelegte fähigkeiten aussagt. ob der mensch eine emotionale intelligenz hat, darüber sagt ein iq -test nichts- das ist mir aber viel wichtiger!
bei meinem vater und bei meiner kusine wurden iq-test durchgeführt aufgrund von problemen. beide sind getestet hochbegabt. nur habe ich auch gesehen, welchen druck so ein ergebnis auf menschen aufbauen kann und deshalb möchte ich nicht testen.
mein mann ist überdurchschnittlich begabt, was bei einer testung auf legasthenie heraus kam.
ich kann kann ohne test nicht sagen, dass meine kinder hochbegabt sind. sie sind evtl. über durchschnitt, denn im direkten vergleich mit anderen kindern sieht man so etwas schon. anderseits gibt es auch den begriff frühbegabung-und wer weiß, vielleicht sind sie in 5 jahren völlig durchschnittlich?
aber ist es denn auch so wichtig, das zu wissen?
das hat doch nichts mit erfolg im leben und glück zu tun!
ich würde versuchen, deiner freundin nahe zu legen, die ganze angelegenheit etwas lockerer zu sehen.
anderseits: schreib dir am besten doch noch auf, wann dein sohn die ersten schritte machte und wann er mit sprechen begann. das möchten sie hier bei der schuluntersuchung durchaus immer wissen.

SchularbeitenLesen Sie auch zu diesem Thema:  Schularbeiten - so sieht der ideale Arbeitsplatz aus
Beitrag beantworten
Zurück ins Forum
  Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.

    Die letzten 10 Beiträge im 1. Schuljahr - Elternforum  
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz
Forenarchiv
 
© 1998-2016 USMedia