Rund ums Baby

  Expertenforen
  Foren
  Treffpunkte
  Community
  Mein RuB
  Testteam
  Videos
  Suche / Biete

Vornamen
Geburt
Stillen
Babypflege
Ernährung Milch
Ernährung Beikost
Kinderernährung
Entwicklung
Vorsorge
Kindergesundheit
Unverträglichkeiten
Allergien
Neurodermitis
Frauengesundheit
Wellness
Mein Haushalt
Kochen
Reisen
Familie
Tests
Finanzen
Spielen
Flohmarkt
Gewinnspiele
Infos und Proben
 
Postfach
 
 
Schulranzen & Co - alles für den Schulstart
 
1. Schuljahr - Elternforum 1. Schuljahr - Elternforum
Geschrieben von Mijou am 13.02.2006, 16:48 Uhr.

Re: Hilfe für meinen Sohn

Hallo Pumpel,

momentan suchst Du die Ursache für das Verhalten Deines Sohnes nur bei der Lehrerin. Es gehört aber mehr dazu, wenn ein Kind aneckt und im Verhalten auffällig wird. Dass er bei den Freizeit-Erzieherinnen nach dem Unterricht anders ist, heißt nichts. Denn diese haben einfach nicht die Bedeutung und Wichtigkeit der Klassenlehrerin. Sie fordern ja nicht viel von ihm, weshalb er hier sicher auch entspannter ist.

Es liegt sicher auch an Deinem Sohn, wenn es in der Schule mit der Lehrerin nicht klappt. Dass sein Verhalten momentan auffällig ist, heißt, dass er mit seiner Lebenssituation nicht glücklich ist. Vielleicht ist die Ganztagesschule momentan noch zuviel für ihn. Der Schuleintritt ist ja schon ein Riesenbatzen, den Kinder erstmal seelisch verdauen und schaffen müssen. Wenn die Schule dann noch bis Nachmittags dauert, verkraften das nicht alle Kinder. Vielleicht braucht Dein Sohn Dich momentan sehr, und er fühlt sich mit der langen Schuldauer unbewusst (!) allein gelassen.
Dass es früher im Kiga gut geklappt hat, ihn bis nachmittags dort zu lassen, heißt keineswegs automatisch, dass dies auch für die Schule gilt. Schule ist viel anstrengender, und zum ersten Mal gibt es Leistungsdruck und bestimmte Erwartungen an ein Kind.

Wenn Du nicht unbedingt aus beruflichen Gründen auf die Ganztagesschule angewiesen bist, würde ich überlegen, ihn die ersten ein, zwei Jahre lieber nur bis mittags dort zu lassen. Fast den ganzen Tag ohne Dich auskommen zu müssen, scheint momentan ein bissel zuviel für Deinen (ja noch sehr jungen) Sohn zu sein. Sein Verhalten ist ein Hilferuf und ein Signal dafür, dass seine gesamte Situation momentan nicht gut für ihn ist.

Grüßle,

Mimi

SchularbeitenLesen Sie auch zu diesem Thema:  Schularbeiten - so sieht der ideale Arbeitsplatz aus
Beitrag beantworten
Zurück ins Forum
  Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.

    Die letzten 10 Beiträge im 1. Schuljahr - Elternforum  
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz
Forenarchiv
 
© 1998-2016 USMedia